DSE 2015

Augenweide Wrap-Around Displays

- Bereits auf der ISE gab es Prototypen bei einem Displayhersteller zu sehen – allerdings nur hinter verschlossenen Türen. Sharp zeigt in Las Vegas nun erstmal in der Öffentlichkeit ein konvex-gebogenes professionelles Display zu Demozwecken. von Florian Rotberg

Sharp setzt auf Pillar-signage (Foto: invidis)

Sharp setzt auf Pillar-signage (Foto: invidis)

Unter der Bezeichnung Wrap-Around stellt Sharp einen 60“ Prototypen aus, der mit einem 150° Bogen und 500 mm Radius versehen ist. Sharp hat für die neue Displaykategorie auch schon eine neue Bezeichnung gefunden: Pillar Signage.

Haupteinsatz-Szenario soll die Verkleidung von Gebäudepfeiler im Handel sein. Im Gegensatz zu den bereits verfügbaren konkaven Consumer TV Geräten sehen von invidis auf der DSE befragte Ladenbauer und Einzelhändler für „Pillar Signage“ bei verträglichen Zuschlägen auf plane professionelle Displaypreisen durchaus eine relevante Marktgröße.

Mit einer Serienreife ist allerdings frühestens 2016 zu rechnen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.