Kampagne

Global Time Sync – Casio wirbt an großen Airports auf DooH und am PoS

- Für eine aktuelle globale Kampagne setzt der Werbungtreibende Casio auf Airportwerbung. Kombiniert werden digitle Screens und weitere Maßnahmen. Der Uhrenhersteller bewirbt seit Anfang März 2015 zwei seiner Top-Modelle auch am Airport Frankfurt. Grund: Hier erreicht Casio Business-Reisende und Technologie-Affine – also seine Zielgruppe. von Thomas Kletschke

Casio-Kampagne auf DooH-Screens am Airport in Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Casio-Kampagne auf DooH-Screens am Airport in Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Um die G-Shock GPW-1000 und die Edifice EQB-500 zu bewerben, kombiniert Casio eine Life-Präsentation der neuen Uhren auf einer POS-nahen Ausstellungsfläche mit zwei großen Screens und Promotern im Flugsteig A. Begleitet wird die Maßnahme durch ebenfalls POS-nahe hinterleuchtete Großflächen und Spots auf zwei digitalen Netzwerken mit insgesamt 33 Displays oberhalb der Passagierlaufwege. Drittes Element der Kampagne ist eine Kooperation von Casio mit der Juwelierkette Christ, die in ihren beiden Airport-Shops im Flugsteig A beide Uhrenmodelle exklusiv anbietet.

Da die Kampagne insbesondere auf Geschäftsreisende abzielt, konzentrieren sich die Kommunikationsmaßnahmen fast ausschließlich auf den Schengenbereich des Flugsteigs A, wo der Anteil der Geschäftsreisenden bei rund 50 % liegt.

Casio-Kampagne auf Lightboxes am Airport Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Casio-Kampagne auf Lightboxes am Airport Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Hier erreicht der Werbungtreibende seine Adressaten besonders gut. „Diese Zielgruppe ist technischen Neuerungen gegenüber höchst aufgeschlossen und hat hohe Ansprüche an das Design“, sagt Simone Schwab, Geschäftsführerin von Media Frankfurt.

„Wir wissen außerdem, dass viele unserer Business-Traveller langlebige Premium-Produkte schätzen, mit denen gleichzeitig ein bestimmter anspruchsvoller Lifestyle verbunden ist. Casio kann hier also potenzielle Kunden nahezu ohne Streuverluste ansprechen.“

Die Kampagne von Casio ist global angelegt und kommuniziert weltweit an ausgewählten Flughäfen das Thema „Global Time Sync“. Frankfurt Airport nimmt innerhalb dieses Kommunikationskonzepts eine besondere Rolle ein. „Was das Zielgruppenpotenzial und die Handelsstruktur betrifft, weist der Frankfurter Flughafen als einer der wichtigsten auf dem Europäischen Kontinent die für uns besten KPIs auf“, so Kai-Christian Helms, Marketing Manager bei CASIO Europe. „Zudem gehen wir davon aus, dass aufgrund der Bedeutung des Frankfurter Flughafens und der Darstellung beider Marken in der von uns gewählten Form auch große Abstrahleffekte über Europa hinaus generiert werden.“

Beide Modelle bieten insbesondere international reisenden Fluggästen hilfreiche Features: Durch die laut Hersteller weltweit einzigartige hybride Funk- und GPS-Technologie liefert die G-SHhock überall auf der Welt die exakte Uhrzeit, wodurch die manuelle Uhrzeitumstellung am Business- oder Urlaubsort entfällt. Die Edifice kann via Bluetooth direkt mit dem Smartphone verbunden werden, und dem Träger so zusätzliche Funktionen bereitstellen, wie etwa den „Phone-Finder“.

One thought on “Kampagne: Global Time Sync – Casio wirbt an großen Airports auf DooH und am PoS

  1. Die Multifunktionsuhren von Casio mit Bluetooth Funktion sind interessante Smartwatches. Ob Sie auch den Nerv der Konsumenten treffen wird sich weisen. Auf alle Fälle gibt es noch diverse Funktionen um die man die Uhren noch ausbauen könnte…

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.