LG MRI

Innovation statt Integration bei Sonnenlicht-tauglichen Displays

- Seit 2014 vertreiben LG Electronics und MRI weltweit gemeinsam High-Brightness Display-Lösungen für DooH-Netzwerke, QSR und andere Branchen (invidis Bericht). Dabei setzt die gemeinsame Vertriebsgesellschaft auf die Outdoor-Lösungen der weltweit tätigen MRI. Mit dem markigen Slogan „Innovator – not Integrator“ präsentierte sich LG MRI auch auf der DSE. von Florian Rotberg

LG-MRI auf der DSE vor Messebeginn (Foto: invidis)

LG-MRI auf der DSE vor Messebeginn (Foto: invidis)

Outdoor Displays sind neben LED-Videowalls das Trendthema sowohl auf der ISE in Amsterdam als auch auf der gerade beendeten DSE in Las Vegas. Einer bekanntesten Outdoor Spezialisten ist die in Atlanta ansässige MRI. Unter der Produktmarkte BoldVu konnte das Unternehmen sich sehr erfolgreich in der digitalen Straßenmöblierung positionieren. Führende DooH Anbieter wie JC Decaux, Clear Channel oder Cemusa setzen in Nordamerika und Europa auf die High Brightness Lösungen aus Georgia.

Als Teil der Stadtmöblierung finden sich die MRI Displays an Bushaltestellen in London wie auch an den Zugängen zur New Yorker Metro. Oder im klassischen DooH-Einsatz bei JC Decaux vor den Eingängen der britischen Tesco Supermärkten.

MRI ist als Spezialanbieter vergleichbar mit Conrac oder eyevis aufgestellt. Hochspezialisiert setzt man Panelmodule aus Asien und eigenentwickelte Elektronik zu einer Branchenlösung zusammen. Die Speziallösungen sind auch bei Militär, Flugsicherung und anderen anspruchsvollen Einsatzszenarien gefragt. Bei MRI setzt man auf die selbstentwickelte BoldVu Outdoor Technologie die eine Laufzeit von mindestens zehn Jahre für die 2500 nits Outdoor Displays verspricht. Look & Feel der fertigen Lösungen richtet sich nach den Wünschen der Kunden.

Die Herausforderungen sind für MRI gestiegen – denn High Brightness Produkte sind bei fast allen namhaften Displayanbietern nun im Angebot. Nicht nur LG mit der ShineOut Serie sondern auch NEC und Samsung haben Outdoor Display zur „Commodity“ gemacht die „nur“ noch vom Integrator in Stelen eingebaut werden müssen.

Es wird interessant sein wie sich LG-MRI in Europa entwickelt, insbesondere ermöglicht der LG Electronics Vertrieb einen breiten Marktzugang.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.