OVAB Digital Signage Summit Europe

Erste große Roll outs in Europa – die Präsentation „How Chrome devices will change Digital Signage“

- Mit Spannung erwartet worden war auf dem OVAB Digital Signage Summit Europe 2015 die Präsentation „How Chrome devices will change Digital Signage“ von Mark Grady und Matt Blumberg / Google. Sie stellten das System vor und berichteten von Roll outs in den USA sowie in Europa. von Thomas Kletschke

Google Präsentation von Chrome OS zum Start in EMEA auf dem DSS Europe 2015 (Foto: invidis)

Google Präsentation von Chrome OS zum Start in EMEA auf dem DSS Europe 2015 (Foto: invidis)

Für AOPEN ist die früh festgezurrte Partnerschaft mit Google ein nicht zu unterschätzender Faktor – man könnte auch sagen, der Deal ist dem Digital Signage-Spezialisten eine Herzensangelegenheit.

Entsprechend äußerte sich Jack Chou, General Manager AOPEN Europe gegen Ende der Präsentation von Mark Grady und Matt Blumberg, beide Google. Die Hardware eines Digital Signage-Systems sei so etwas wie deren Körper, während die Software deren Seele sei. Beide bedingten einander. „In den Chromeboxes ergänzen sich Software und Hardware ideal; das ist unsere Heardware“, so Chou.

Mit Spannung war der offizielle EMEA Start von der Google Chrome OS B2B Plattform für Digital Signage erwartet worden. Immer mehr Lösungen mit Chrome OS existieren oder sind angekündigt – allein 32 Software-Lösungen. Und das im Frühjahr erstmals vorgestellte Ecosystem dürfte Android Signage den ein oder anderen Marktanteil streitig machen.

Google ist es wichtig, Chrome als sichere Lösung verstanden zu wissen. Laut Matt Blumberg sei das OS nicht weniger als „the most secure platform“ für Digital Signage. Man mag sich allgemein zumindest auf „sehr sicher“ einigen – bei Major Updates durch Google alle sechs Wochen durchaus eine interessante Alternative, die auch offline nutzbar ist. Ab der Version 47 soll auch eine Unterstützung für Beacons kommen.

Mark Grady stellte erste größere Roll outs vor. In Europa setze derzeit ein großer Retailer in Benelux insgesamt 2.000 Google Chrome OS Devices für eine Digital Signage Installation. Eine erste kleine Hotelkette, selbstverständlich alle der – inzwischen drei – Google Stores in London: Der Kampf um Marktanteile mit anderen Systemen hat begonnen.

Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Konferenz-Webseite: OVAB Digital Signage Summit Europe

Alle News zur Konferenz gibt es hier: OVAB Digital Signage Summit Europe // Deutsche News

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.