DSS Europe 2016

Presentation „Valora Innovative Digital Platforms and Initiatives“

- Am zweiten Tag des DSS Europe werden Adrienne Schmidthals (Valora) und Thorsten Wien (Visual Art) über den Roll out von digitalen Medienlösungen in bundesweit 50 P&B und k presse + buch Filialen der Valora Holding Germany GmbH berichten. von Thomas Kletschke

Kassenbereich in einem P&B Shop (Foto: Valora Holding)

Kassenbereich in einem P&B Shop (Foto: Valora Holding)

Im Track I Digital Signage Best Concepts des DSS Europe 2016 werden Digital Signage Konzepte und Umsetzungen näher beleuchtet. Hier wird auch die gemeinsame Präsentation von Adrienne Schmidthals (Valora) und Thorsten Wien (Visual Art) stattfinden, die ein spannendes Projekt im Bereich Retail zum Thema hat.

Die Valora Holding Germany GmbH, Experte im kleinflächigen Einzelhandel, betreibt insgesamt rund 1.500 Filialen an Bahnhöfen, Flughäfen sowie in Einkaufszentren und Warenhäusern. Nach erfolgreichen Tests in den letzten drei Jahren in Hamburg setzt Valora mittlerweile in ganz Deutschland auf die Digital Signage ­Lösungen von Visual Art. Nach Berlin, München und Stuttgart wurden bislang insgesamt mehr als 50 Filialen an hochfrequentierten Standorten an Bahnhöfen und Flughäfen mit Displays und digitalen Werbekanälen versehen. Dazu gehören auch Shops in Dortmund, Bremen, Dresden und Rostock, die allesamt unter den Marken Press & Books und k presse + buch geführt werden.

Visual Art konzipierte mit Valora zwei digitale Werbekanäle: einen für die nach außen gerichteten Screens, einen anderen für die nach innen gerichteten Screens. Die inhaltliche Kanalstruktur und die Positionierung der 48″ Displays werden dabei stets genau aufeinander abgestimmt. Dies soll die Kundenfrequenz in den Shops erhöhen, dabei die Marke unter Berücksichtigung der Corporate Identity stärken, sowie den Absatz der einzelnen beworbenen Produkte steigern und digitale Werbeflächen
schaffen. Mit Digital Signage beworbene Produkte wie Presse-Titel und Bücher, aber auch Snacks und Getränke werden vom Kunden als hochwertiger empfunden. Zudem finden allgemeine Informationen wie beispielsweise die Öffnungszeiten der jeweiligen Filiale im Außenkanal ihren Platz.

Visual Art gestaltet zusammen mit seinen Kunden ein für dessen Bedürfnisse angepasstes Konzept und liefert als Generalunternehmer sämtliche Leistungen. Neben der Lieferung der Hardware, erstellt und konzipiert Visual Art den Content für DS ­Lösungen nach den Wünschen des Kunden, passt sie an das
jeweilige Format an, integriert sie in das Content Management System und übernimmt das Broadcasting. In enger Zusammenarbeit mit dem Partner Gundlach Intelligent Solutions kümmert sich Visual Art auch um die Montage, den technischen Service und stellt die hauseigene Software zur Verfügung.

Adrienne Schmidthals, Head of Marketing & Communications, Valora Holding Germany GmbH und Thorsten Wien, Managing Partner, Visual Art

  • Presentation: „Valora Innovative Digital Platforms and Initiatives“
  • Datum: 24. Juni 2016
  • Zeit: 14:30 – 14:55 Uhr
  • Raum: Munich I

Konferenztickets sind zum regulären Preis für 690€ (netto) und für ehemalige Teilnehmer für 552€ (netto) hier erhältlich.

Der Digital Signage Summit Europe (ehemals OVAB Digital Signage Conference Munich) ist Europas führende Digital Signage- und DooH-Strategiekonferenz. Veranstaltungsort ist das Hilton Munich Airport Hotel, Datum der 23. und 24. Juni 2016.

Hier finden Sie weitere wichtige Informationen zum Digital Signage Summit Europe 2016 in München.

Alle News zum Digital Signage Summit Europe 2016 gibt es hier: Digital Signage Summit Europe // Deutsche News

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.