Airportwerbung

Am Airport sind die Bären los…

- Rechtzeitig zum Weihnachts-Flugverkehr startete Lufthansa am Airport Frankfurt eine Kampagne die die analoge und digitale Klaviatur der Airportwerbung nutzte, um das Produkt „myAirCargo“ zu bewerben. von Thomas Kletschke

Nichts für Teddybären-Phobiker – Invasion der Lufthansa Cargo-Bären am Airport Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Nichts für Teddybären-Phobiker – Invasion der Lufthansa Cargo-Bären am Airport Frankfurt (Foto: Media Frankfurt)

Für die Besucherinnen und Besucher sowie Fluggäste war der Freitag vor dem vierten Adventssonntag wohl ein bäriges Vergnügen – ausgenommen vielleicht die verschwindend kleine Gruppe von Menschen mit Teddybären-Phobie.

Zehn über zwei Meter große Teddybären tummelten sich mitten am Airport. Begleitet von Promtion-Teams saßen die Teddys auf Gepäckwagen und rollten den ganzen Tag durch das Terminal 1. Dabei trugen sie eine Riesenschleife und ein Banner mit der Aufschrift „Ich fliege jetzt mit myAirCargo“ und verteilten Postkarten für eine Verlosungsaktion.

Die Aktion ist Teil einer Kampagne, mit der die Lufthansa derzeit für ihr neues Transportdienstleistungsangebot „myAirCargo“ wirbt und die von der Agentur Wunderman, Frankfurt, entwickelt wurde.

Für die Kampagne wurden DooH Screens an den Kofferbändern sowie die Colorama am Gate belegt (Agentur: Nutcracker, Frankfurt). Eines der Motive zeigt einen Teddy in weihnachtlicher Umgebung, ein anderes ein Sofa mit den Zeilen „Will ich nicht zurücklassen“, ein drittes wiederum thematisiert eine Motorrad-Tour auf der Route 66, Motto: „Get out of your dreams – get onto your bike“.

Verschiedene analoge und digitale Medien wurden genutzt (Foto: Media Frankfurt)

Verschiedene analoge und digitale Medien wurden genutzt (Foto: Media Frankfurt)

Das neue Produkt der Lufthansa Cargo richtet sich an Endkunden. Mit myAirCargo können diese private Frachtgegenstände wie ihr Motorrad, Sofa oder eben auch einen zwei Meter großen Teddy in nahezu alle Länder Europas sowie die USA schicken – egal wie groß oder schwer. Gemeinsam mit Media Frankfurt, dem Media Owner am Airport Frankfurt, suchte der Werbungtreibende mehrere Touchpoints aus.

Die XXL-Bären-Aktion am Airport wurde zudem über die Social Media-Kanäle von myAirCargo über Tage hinweg vorbereitet (Agentur: Neuland + Herzer, Frankfurt). Auf Facebook wurde der Weg der Teddys zum Flughafen mit Fotos und Videos begleitet. Tagsüber wurde ebenfalls gefilmt und gepostet.

Auch in den kommenden Monaten werden die Riesen-Bären immer wieder Thema auf Facebook sein; sie werden dann für soziale Zwecke eingesetzt. Der erste Teddy wird noch in diesem Jahr seine Reise nach Nairobi antreten und dort von den myAirCargo-Piloten als Geschenk an die Kinder des Cargo Human Care Waisenheims übergeben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.