ATMs & Co.

Schmal wie ein Blatt DIN A4 – kleinstes Self Checkout System

- Für den Einsatz als ATM oder als PoS Terminal gedacht ist ein neues und Self Checkout System, das Diebold Nixdorf entwickelt hat, und das unwesentlich breiter ist als ein Blatt DIN A4. Die Funktionalitäten des weltweit kleinsten Systems dieser Art leiden darunter nicht. von Thomas Kletschke

Anfang des Jahres wurde das Extreme Self Checkout Concept vorgestellt (Foto / Rendering: Diebold Nixdorf)

Anfang des Jahres wurde das Extreme Self Checkout Concept vorgestellt (Foto: Diebold Nixdorf)

Gezeigt wurde der neue Schmalhans erstmals auf der National Retail Federation (NRF) BIG Show in den USA. Obwohl das System auch als ATM nutzbar ist, vermarktet es der Hersteller derzeit vornehmlich als Lösung für den vertikalen Markt Handel, und nicht explizit als modernen Geldautomat für Retail Banken. Mit einer Breite von 10″ beziehungsweise etwa 25 cm kommt die Breite des jetzt in New York gezeigten Terminals sehr nahe an die Abmessungen eines Blattes DIN A4, dessen Breite bei 21 cm liegt.

Weitere Varianten des neuen Konzepts (Foto / Rendering: Diebold Nixdorf)

Weitere Varianten des neuen Konzepts (Foto / Rendering: Diebold Nixdorf)

Entwickelt wurde eine Version ohne Screen, die sich nach dem BYOD Prinzip aber mit einem herkömmlichen Tablet ausrüsten lässt. Alternativ ist das System ohne eigenen Screen zusammen mit den Mobile Devices der Endnutzer nutzbar. Als klassische Variante verfügt das Extreme Self Checkout Concept verfügt über einen vertikal ausgerichteten Touchscreen (Foto oben). Weitere Eingabetastaturen sind nicht enthalten. Ein EMV Chip Reader lässt sich einbauen. Zudem nutzt das Konzept NFC Technologie. Auch eine dritte Variante hat der Hersteller entwickelt. Dabei handelt es sich um ein double sided Terminal (jeweils mit Screen), das mit zusätzlicher, halb durchsichtiger Sichtschutzbarriere zwischen den beiden Terminals daherkommt. Dieser doppelseitige Aufbau erinnert stark an die in vielen Banken zu sehenden Doppel-Terminals.

Die Intelligenz im System wird vor allem über professionelle Apps genutzt, beispielsweise die TPiShop App des Herstellers, die für Retailer gedacht ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.