ISE 2017

Delta und Vivitek zeigen ihre Lösungen an zwei Ständen

- Die zur Delta Group gehörenden AV-, LED und Projektions-Spezialisten Delta Displays sowie Vivitek werden in den Hallen 11 beziehungsweise 5 ihre aktuellen Lösungen zeigen. Einer der Schwerpunkte: Collaboration. von Thomas Kletschke

Das Intelligent Command Center in der chinesischen Stadt Hefei mit einer Delta DLP Video Wall (Foto: Delta Group)

Das Intelligent Command Center in der chinesischen Stadt Hefei mit einer Delta DLP Video Wall (Foto: Delta Group)

Auch in diesem Jahr wird Delta Eletronics EMEA auf der ISE einen großen Stand haben, auf dem zahlreiche Laser Cube Lösungen sowie LED Module gezeigt werden. In der Halle 11 wird von Delta der Standplatz mit der „Schnapszahl“ 11-F111 belegt. Allerdings geht es dort nicht um Hochprozentiges, sondern um Wenig-Verbrauchendes. Denn der 1971 gegründete Hersteller aus Taiwan, der seit Jahrzehnten im OEM Business sowie seit einigen Jahren auch unter eigenem Namen aktiv ist, legt bei diesen Lösungen stets einen Schwerpunkt auf Energieeffizienz beziehungsweise Green Tech. Hier profitiert man von der konzerneigenen Entwicklung von Stromversorgungsprodukten und Schaltnetzgeräte und weiteren Lösungen.

Entsprechend werden die dort gezeigten Video Walls – man darf hier sicherlich auch 4K Laser Lösungen erwarten – mit genügsam verbrauchenden Laser oder LED Modulen ausgerüstet sein, die in Kontrollräumen und anderen Anwendungen zuverlässig ihren 24/7 Dienst versehen.

Eine der hauseigenen Innovationen: neue LED Fine Pitch Module. Hier wird Delta seine Lösungen mit den drei Pixel Pitches 1,5 mm, 1,9 mm und 2,5 mm vorführen, die sich vor allem für Anwendungen eignen, die neben Zuverlässigkeit auch hohe Auflösungen und besonders klare Darstellungen verlangen.

Geht es um Collaboration Lösungen, lohnt sicherlich ein Abstecher zum Stand von Vivitek, die sich in der Halle 5 ebenfalls einen Stand mit Repdigit-Nummerierung gesichert haben. Deltas Schwester Vivitek ist an 5-R55 zu finden sein. Bei Vivitek wird der Bereich an Projektionslösungen ein Thema sein – allein elf Plattformen mit etwa 50 verschiedenen Modellen an Projektoren gehören zum traditionellen Schwerpunkt. Projektoren mit Auflösungen zwischen WUXGA (1.920 x 1.200 p) und 4K UHD (3.840 x 2.160 p) werden gezeigt.

Zudem konzentriert sich Vivitek seit einiger Zeit auf professionelle Collaboration Lösungen und Lösungen für die Ausspielung. Gezeigt wird unter anderem die Digital Signage Lösung NovoDS, die für die Verteilung von Text, Bildern, Videos und Web-Content an PoS, PoI oder an Rezeptionen und Meeting Points gedacht ist.

Aus der Familie der Vivitek NovoConnect Lösungen wird am Stand auch das neueste Hard- und Softwareprodukt NovoEnterprise eine Rolle spielen, eine Plug and Play Collaboration Lösung für Multi User Szenarien und Umgebungen mit heterogenen OS, wie sie in vielen Unternehmensumfeldern zu finden sind. NovoEnterprise ist für Präsentationen und kollaboratives Arbeiten mit Ultra HD 4K ausgelegt. Bis zu 64 Nutzerinnen und Nutzer können auf bis zu vier Fenstern auf einem großen Screen gemeinsam interaktiv arbeiten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.