ISE 2017

Oblong zeigt weiterentwickeltes Collaboration Tool Mezzanine

- Auch in diesem Jahr wird Oblong Industries sein auf der hauseigenen Technologieplattform g-speak basierendes und mächtiges Collaboration Tool Mezzanine zeigen – das nun mit neuen interessanten Features aufwartet. von Thomas Kletschke

Mezzanine im Einsatz in einem Meeting Raum (Foto: Oblong Industries)

Mezzanine im Einsatz in einem Meeting Raum (Foto: Oblong Industries)

Da-dam-da-dam-da-daaaa-daaa. Achtung, Messebesucher: Rund um den Stand 11-A110 in der Halle 11 müssen sie mit zäh fließendem Verkehr rechnen. Wir empfehlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Bereits im vergangenen Jahr war Mezzanine auf der ISE eine der Technologien, die so ziemlich Jeden geflasht hat – auch so manchen Mitbewerber. Für die ISE 2017 kündigt Oblong Industries Weiterentwicklungen des Softwareprodukts an, das auf der eigenen Technologieplattform g-speak basiert, auf lange Forschungen am MIT Media Lab basiert, und dessen genetischer Vorläufer bereits 2002 in Minority Report zu sehen war.

Oblong Industries wird die immersive Collaboration Lösung Mezzanine auf der ISE 2017 in der neuesten Version zeigen. Die hinter dem Tool stehende Idee: Schaffung eines gemeinsamen digitalen Raums, in dem örtlich verteilte Gruppen gemeinsam Ideen und Daten teilen können. Inhalte wie Texte, Bilder, Videos oder Präsentationen können in Echtzeit und unabhängig von der Dokumentengröße geteilt und zu bearbeitet werden – räumlich, visuell, gestengesteuert und mit mehreren Oberflächen versehen. Der Hersteller verwendet dafür den Begriff Infopresence.

Jetzt können Video Walls in unterschiedlicher Größe mit verschieden vielen Screens konfiguriert werden. Ferner hilft das System dabei, die zahlreichen Inhalten auf den Screens zu organisieren, entweder durch vorgegebene Layouts oder frei konfigurierbar.

Eine weitere Neuerung ist die Einbindung aller Fern-Teilnehmer über das Internet, ohne dass ein VPN erforderlich ist. Außendienstmitarbeiter und Geschäftspartner haben Real Time den vollen Zugang zum Mezzanine Arbeitsraum. Mit der integrierten Videoconferencing Funktion via Browser sind zusätzliche Geräte überflüssig.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.