DooH Schweiz

APG|SGA gewinnt Ausschreibung in Genf

- Media Owner APG|SGA hat eine Ausschreibung der Parking Place de Cornavin SA in Genf gewonnen. Damit wird der Außenwerber künftig 16 DooH Flächen sowie zahlreiche CLPs und hinterleuchtete Groß-Flächen am MetroShopping und dem zugehörigen Parkhaus vermarkten. von Thomas Kletschke

Am MetroShopping und dem Parkhaus erhalten ab Herbst 2017 digitale Werbeflächen Einzug (Foto: APG|SGA)

Am MetroShopping und dem Parkhaus erhalten ab Herbst 2017 digitale Werbeflächen Einzug (Foto: APG|SGA)

Das Parking Place de Cornavin liegt in der Nähe des Bahnhofs Cornavin sowie in der direkten Verlängerung der Rue Mont-Blanc. In den kommenden zehn Jahren ist nun die APG|SGA Vermarktungspartner. Vorangegangen war eine Ausschreibung. Zuvor hatte ein lokaler Außenwerber den Vertrag mit dem Parking inne, das mit 40 Geschäften an 365 Tagen im Jahr zum Shoppen einlädt, und 900 Parkplätze umfasst.

Das zugehörige MetroShopping befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs Genève-Cornavin mit einer Tagesfrequenz von 151.000 Personen und ist eines der wichtigsten Eingangstore, auch zur Stadt sowie zum Busbahnhof. Die APG|SGA erstellte im Rahmen der Ausschreibung für das Parking Place de Cornavin SA ein neues Werbekonzept, das die Modernisierung und Digitalisierung der Standorte zum Ziel hat. Das komplett neue Konzept der APG|SGA beinhaltet die Installation von insgesamt 16 digitalen Werbeträgern, 29 hinterleuchteten Plakatflächen sowie zwölf hinterleuchteten BigPostern. Die Realisierung ist für den Herbst 2017 geplant.

Mit den zusätzlich geplanten Flächen in Genf vergrößert die APG|SGA ihr Portfolio an digitalen Werbescreens auf insgesamt 79 City ePanels. Davon werden 15 City ePanels aufgrund der gewonnen Ausschreibung in der Métro Lausanne per Mitte 2017 umgesetzt, weitere 22 City ePanels aufgrund der gewonnenen Ausschreibung in Basel zum Januar 2018. Wie in den Städten Zürich, Winterthur, Biel/Bienne, Lausanne und Basel sind auch in Genf leichte Animationen in 10-sekündigen Slots zugelassen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.