EuroShop 2017

Sharp zeigt verschiedene Lösungen für den Handel

- Mit interaktiven Lösungen, einer Ultra HD Video Wall aus den aktuellen 70″ Screens PN V701-A sowie Mediaplayern im Mini-OPS Format wird Sharp sich auf der EuroShop 2017 präsentieren. von Thomas Kletschke

Vier der neuen 70" Video Wall Screens PN V701-A in einer vertikal ausgerichteten Video Wall (Foto: invidis)

Vier der neuen 70″ Video Wall Screens PN V701-A in einer vertikal ausgerichteten Video Wall (Foto: invidis)

In Halle 3 wird Sharp seinen Stand am Platz E36 haben.

Dort wird der Hersteller die neuen 70″ Video Wall Screens PN V701-A zeigen, die für besonders hochauflösende Video Walls im gehobenen Einzelhandelssegment gedacht sind. Ein Alleinstellungsmerkmal des Herstellers, da die Screens mit den weltweit größten Displaydiagonalen für Displays für Video Walls aufwarten; ansonsten sind 55″ Branchendurchschnitt für diese Anwendungen. Am Stand wird eine aus vier Screens bestehende Video Wall gezeigt, ebenso auf der Bühne des Forums auf der POPAI-Standfläche.

Außerdem wird Sharp den neuen Mini-OPS Standard vorstellen. Mit der neuen Open Pluggable Specification lassen sich wie mit Standard OPS externe Mediaplayer an den Rückseiten von Displays anbringen. Vorgestellt werden die drei verschiedenen Erweiterungsmodule auf Mini-OPS Basis. Insgesamt können sich Standbesucher über sechs neue Produktreihen von Sharp aus unterschiedlichen Kategorien informieren, darunter interaktive Collaboration Displays.

Gemeinsam mit Standpartnern zeigt Sharp diverse Funktionen und Anwendungen seines Lösungsangebots. Dazu gehören die Smartperform App von Immersion 7, die kollaborative Arbeitsformen zwischen Anwendern und unterschiedlichen Geräteplattformen vereinfacht und auf die Sharp Displays aufgespielt werden kann, sowie die neue, skalierbare Signage Software von easescreen. Mit der Software lassen sich zielgruppenspezifische, multimediale Inhalte für beliebig viele Screens individuell gestalten, planen und verteilen. Die 4K Ultra HD-Inhalte auf der 2×2 Video Wall stammen von Atmosphere Media.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.