ISE 2017

DynaScan mit neuer High Brightness Serie auf der Messe

- Neben dem bestehenden Portfolio an High Brightness Screens wird DynaScan auch die brandneue DI Serie mit lichtstarken 55″ und 65″ Indoor Screens gezeigt. Diese soll aus den industrieweit dünnsten Professional LCD Screens bestehen. Außerdem wird auf der Messe ein interessantes Sonderformat gezeigt. von Thomas Kletschke

High Brightness Screens von DynaScan auf der ISE 2016 (Foto: invidis)

High Brightness Screens von DynaScan auf der ISE 2016 (Foto: invidis)

In der Halle 12 wird DynaScan in diesem Jahr am Standplatz 12-K56 zu finden sein. Gezeigt wird das komplette Programm. Dort wird der Hersteller auch seine neue DI Serie und eine weitere Novität zeigen, von denen es bislang noch keine Fotos gibt. Das Besondere: Die Screens verfügen laut Hersteller mit 29 mm über die geringste Bautiefe bei professionellen LCD Screens.

Gelauncht werden in der Serie die Modelle DI551ST2 und DI651ST2. Beide Modelle sind für den 24/7 Betrieb zertifiziert. Der 55-Zöller und sein 10″ größerer Bruder sollen Luminanzwerte zwischen 800 cd/m² und 1.000 cd/m² erreichen und dennoch relativ genügsam beim Stromverbrauch sein. Die Modelle sind fanless, arbeiten also mit passiver Kühlung. Alle Modelle sind IP5X, verfügen also über Staubschutz nach internationalen Klassifizierungen. Die neue DI Serie nutzt eine integrierte Plattform auf Basis von Android, kommt mit integriertem wiFi und kann lokale Files oder dateien von SD Karte / USB nutzen.

Auch ein Sonderformat bringt man mit nach Amsterdam, das neue Modell DS551DR4. Dabei handelt es sich um ein dual sided 55″ Ultra High Brightness Display, das ebenfalls einen schlanken Formen-Fuß macht. Die Luminanzwerte der beiden integrierten Screens, die mit jeweils verschiedenem Content bespielt werden können, liegen bei 3.000 cd/m² beziehungsweise 1.000 cd/m².

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.