ISE 2017

Interaktion, Collaboration und Projektion bei InFocus

- Anbieter InFocus wird Produkte aus seinem kompletten Portfolio auf der ISE zeigen: Verschiedene Projektionslösungen, interaktive Screens sowie Collaboration Tools werden ausgestellt. von Thomas Kletschke

70-Zöller Mondopad UItra (Foto: InFocus)

70-Zöller Mondopad UItra (Foto: InFocus)

In der Halle 2 wird InFocus an 2-A52 mit einem eigenen Stand vertreten sein. Zu den gezeigten Produkten zählen sowohl die neuesten 3D-, Nahdistanz- und Performance-Projektoren als auch interaktive Displays wie das JTouch oder Collaboration Lösungen für Meeting-Räume. Auch skalierbare Lösungen auf Enterprise-Ebene wie die ConX Wall (cloud-basiertes Videoconferencing), oder Canvas (Software für Daten-Visualisierung auf Video Walls in Control Rooms und anderen Anwendungen) wird der Hersteller präsentieren.
 
Aus dem Bereich Collaboration wird der 70″ Ultra HD Screen Mondopad UItra vorgestellt, eine All in One-Lösung, die einen kapazitiven Touch Screen mit einem Windows 10-PC mit i7 CPU kombiniert. Die hauseigene Collaboration Softwaresuite komplettiert diese Lösung, die für Videoconferencing und als interaktive Whiteboard genutzt werden kann.

Die integrierte LightCast Technologie sorgt dafür, dass Inhalte von Endgeräten wiedergegeben werden, die als OS Android, Windows, Chrome OS oder die beiden Apple Betriebssysteme iOS und OSX nutzen. Eine Steuerungssoftware gewährleistet zudem, dass sich Windows-Rechner und Macs auch per Touch kabellos über das Display bedienen lassen. Das Mondopad unterstützt die Standards SIP und H.232.

Im Bereich Projektoren wird der Hersteller unter anderem die Beamer Serie IN2120x mit nach Amsterdam bringen. Die drei Modelle bringen neben branchenüblichen Features zudem 3D-Fähigkeit und Sound ( integrierte 10 W Lautsprecher).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.