CeBIT 2017

Canon und Axis Communications zeigen neue Lösung für Stadien

- Die CeBIT 2017 wird auch das Ergebnis einer aktuellen Imgaing-Kooperation zwischen dem schwedischen Unternehmen Axis Communications und dem japanischen Konzern Canon erstmals der Öffentlichkeit vorstellen: eine Imaging-Lösung für den vertikalen Markt Sport. von Thomas Kletschke

Von Canon und axis gemeinsam entwickelt – neue IP Kamera AXIS Q1659 (Foto: Axis Communications)

Von Canon und axis gemeinsam entwickelt – neue IP Kamera AXIS Q1659 (Foto: Axis Communications)

Netzwerklösungen und IP Netzwerk-Kameras sind ein Ausstellungsschwerpunkt am Stand von Canon, der Teil des Japanischen Pavillons ist und sich in Halle 4 am Standplatz A38(8) befindet.

Allgemein hat sich Canon zum Ziel gesetzt, das Geschäft mit der Sicherheitsindustrie auszubauen. Dies wird auch am Stand ein Thema sein, wo eine Auswahl von Imaging-Lösungen gezeigt werden. Der Fokus liegt auf der Verwendung von Netzwerkkameras in drei Szenarien: dem Einsatz im Stadion, im Einzelhandel und in der städtischen Überwachung. Das Anwendungsszenario Stadionüberwachung wird mit der AXIS Q1659 demonstriert, die Ende März 2017 eingeführt wird. Als Imaging-Lösung mit ultrahoher Auflösung zur Überwachung von Straßen, Stadtgebieten und Stadien, bildet sie das erste gemeinsam entwickelte Produkt von Canon und dem 1984 gegründeten schwedischen Spezialisten Axis Communications.

Als Lösung für den vertikalen Markt Einzelhandel wird die im Oktober 2016 eingeführte Canon Videoanalyse Software zum Zählen von Personen vorgestellt, die in der Lage ist, große Menschenmengen zu zählen. Sie wird ergänzt durch die im April 2016 eingeführte VB-M50B Netzwerkkamera mit besonderen Low-Light-Eigenschaften sowie die von Milestone Systems entwickelte IP Videoüberwachungs-Software XProtect.

Ebenfalls gezeigt wird die im Dezember 2015 eingeführte Mehrzweckkamera ME20F-SH als städtische Überwachungslösung für Einsatzumgebungen wie Airports, Häfen und Bahnhöfe, in denen eine nächtliche Überwachung mit klaren Bildern zunehmend wichtiger wird.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.