Digital Signage Screens

Neue Serie QMF von Samsung – Ultra HD Screens in vier Größen

- Hersteller Samsung hat seine neue Smart Signage Serie QMF auf den Markt gebracht, die aus UHD Screens in 49″, 55″, 65″ und 98″ besteht. Ab April kommt ein 75-Zöller hinzu. Alle Screens sind mit Multiscreen-Funktionen ausgesdtattet – interessant im Markt Corporate. von Thomas Kletschke

Die QMF Serie besteht aus Ultra D Displays für den professionellen Einsatz (Foto: Samsung)

Die QMF Serie besteht aus Ultra D Displays für den professionellen Einsatz (Foto: Samsung)

Die Digital Signage Displays der QMF Serie geben Inhalte in 4K UHD Auflösung wieder. Jeder Screen verfügt über eine Multiscreen-Funktion. Damit kann Content von vier unterschiedlichen Signalquellen gleichzeitig auf demselben Display angezeigt werden. Verschiedene PIP- und Splitscreen-Szenarien ermöglichen verschiedene Bildeinstellungen, die über die Darstellung auf vier gleich großen Standard-Screens hinausgehen.

Damit lassen sich sowohl in Anwendungen wie dem Einzelhandel wie in anderen Szenarien – etwa im Bereich Konferenzen – verschiedene Inhalte wie Text-Slides, Grafiken und Videos übersichtlich angeordnet und gleichzeitig auf einem geteilten Large Format Screen darstellen. Mit diesen Funktionen geht Samsung einen Schritt weiter in Richtung Smart Office-Funktionalitäten bei seinem Portfolio an professionellen Large Format Displays.

Jeder der neuen Screens löst mit 3.840 x 2.160 p auf und verfügt über einen Luminanzwert von 500 cd/m². Das statische Kontrastverhältnis liegt bei 4000:1. Mittels UHD Upscaling Technologie kann auch dann eine sehr gute Bildqualität erreicht werden, wenn das Bildsignal nur auf Full HD eingestellt ist. Bilder in niedrigerer Auflösung werden dabei durch den Scaler des Displays auf eine annähernd gleiche Auflösung wie UHD gebracht. Die Screens lassen sich im Portrait und Landscape Modus betreiben.

Jeder Screen verfügt über 2x DP und 4x HDMI und integrierte Lautsprecher. Zur Content-Steuerung sind optional UHD-kompatible Signage Player Boxen (SSB) mit Samsungs OS Tizen erhältlich.

Die Rahmenbreite der Displays gibt der Hersteller mit 12 mm an. Die Displays der Serie sind für den 24/7 Einsatz ausgelegt sowie IP5x-zertifiziert (Staubschutz).

Alle Screens sind ab sofort in den Größen 49″ (1.860 Euro UVP), 55″ (2.760 Euro UVP), 65″ (4.110 Euro UVP) und 98″ (26.510 Euro UVP) erhältlich. Im April 2017 wird außerdem ein weiteres Modell in 75″ auf den Markt kommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.