EuroShop 2017

Barix und Pricer kombinieren Audio und ESL

- Mit einem multisensorischen Ansatz für Inszenierungen im Einzelhandel werden Barix und Pricer auf der EuroShop zeigen, wie sich Electronic Shelf Labels mit Audio-Botschaften kombinieren lassen. von Thomas Kletschke

Besucher auf dem Messegelände während der letzten EuroShop (Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann)

Besucher auf dem Messegelände während der letzten EuroShop (Foto: Messe Düsseldorf / ctillmann)

Erstmals wird Barix als Aussteller bei der EuroShop vertreten sein. In Halle 7a wird der Schweizer Anbieter am Standplatz B24 zu finden sein, gemeinsam mit ESL Spezialist Pricer, mit denen man nun erstmals umfassend kooperiert.

Hier werden die beiden Dienstleister zeigen, wie sich in Einzelhandelsfilialen der Einsatz von Hintergrundmusik oder Werbeansagen optimal mit Electronic Shelf Labels (ESL) kombinieren lässt.

Mit der Lösung SoundScape können Retailer ihre Kunden sowohl akustisch wie visuell gezielter auf aktuelle Aktionen oder Spezialangebote hinweisen. Soll etwa ein bestimmtes Produkt gezielt beworben werden, können Audio-Ansagen ausgespielt werden, während zugleich die elektronischen Preisschilder an den entsprechenden Regalplätzen aufblinken.

Konfiguriert wird SoundScape über ein via Web-Interface. Interessant für große Filialisten: Eine gezielte Anpassung an verschiedene Standorte und Produktsortimente ist möglich. Zu Kunden von Barix gehören Kunden wie Rewe oder Coop Schweiz.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.