Hardware

Via Technologies stellt neues OPS Board vor

- Auf der diesjährigen Embedded World zeigt der Plattform-Anbieter Via Technologies sein neuestes OPS Board. von Stefanie Schömann-Finck

Sein neues OPS Board zeigt Via auf der Embedded World in Nürnberg kommende Woche (Bild: VIA Technologies)

Das VIA VTS-8589 Board unterstützt Intels OPS-Standard und kann in OPS-kompatible Displays installiert werden, ohne eine eigene Stromversorgung, Anbindung oder zusätzlichen Platz zu benötigen.

„Das neue Board bietet eine nahtlose Upgrade-Möglichkeit für OPS-kompatible Displays und steigert damit die Flexibilität unseres Digital-Signage-Portfolios weiter“, sagt Richard Brown, VP of International Marketing bei VIA Technologies. „Dank seinem hochintegrierten stromsparenden Design liefert das Board die nötige Leistung, Funktionalität und Zuverlässigkeit, um auch den anspruchsvollsten Digital-Signage-Anwendungen gerecht werden zu können.“

Das Board bietet laut Via Technologies zahlreiche Multimedia- und Anschlussoptionen und habe eine kompakte Form. So sei es möglich, das Board mit der VPS-8592 OPS E/A-Karte zu koppeln. Diese beinhaltet einen HDMI-Port, zwei USB 2.0-Ports, einen Audio-Anschluss, Resetknopf und Netztaste. Ebenfalls erhältlich sollen Services für das Gehäusedesign sein, um komplette OPS-Module zu entwerfen.

Neben dem Board zeigt das Unternehmen auf der Embedded World 2017 weitere Produkte. Die Messe findet vom 14. bis 16. März in Nürnberg statt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.