Außenwerbung Deutschland

Rituals Cosmetics inszeniert sich mit Graffiti Riesenposter

- In Berlin – wo sonst – nutzt der Werbungtreibende Rituals Cosmetics gerade ein Riesenposter, das von der bekannten Streetart Künstlerin MadC stammt. von Thomas Kletschke

Live Aktion – MadC arbeitet am Werbe-Graffiti (Foto: blowUP media)

Live Aktion – MadC arbeitet am Werbe-Graffiti (Foto: blowUP media)

Ein Riesenposter der besonderen Art hängt derzeit nahe der Warschauer Brücke in Berlin. Gestaltet hat es eine der weltbesten Streetart Künstlerinnen.

Das Poster ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen der in Bautzen geborenen Künstlerin MadC – die sich nach jahrelanger Graffiti-Praxis und Kunststudium zu einer der bekanntesten Vertreterinnen des Genres hoch gearbeitet hat – und der Kosmetikmarke Rituals Cosmetics.

Das Graffiti ist zudem Grundlage für das Design der neuen Limited Edition „Express your Soul“ des Herstellers. Seit Ende März ist das Kunstwerk auch als Kampagnenmotiv auf zwei rund 90 m² und 100 m² großen Riesenpostern von blowUP media an der Warschauer Brücke in Berlin zu sehen.

Das Rituals Poster an der Warschauer Brücke (Foto: blowUP media)

Das Rituals Poster an der Warschauer Brücke (Foto: blowUP media)

Das Besondere: Das Plakat auf der linken Gebäudehälfte wurde teilweise von der Künstlerin in einer Live-Aktion besprüht. Das außergewöhnliche und überdimensionale Werbemotiv befindet sich direkt an der Warschauer Straße, einer der wichtigsten Verkehrsadern in Berlin-Friedrichshain. Das aufmerksamkeitsstarke Motiv der Außenwerbekampagne ist über mehrere hundert Meter weit sichtbar.

Die 37-jährige Künstlerin hatte im März in Amsterdam bereits ein Riesenposter für den Werbungtreibenden gestaltet. Eine weitere Umsetzung folgt Mitte April in Antwerpen. Die Kampagne wurde von der Agentur Posterscope in Zusammenarbeit mit blowUP media für Rituals realisiert.

Für übergroße Motive ist MadC – bürgerlich: Claudia Walde – stets zu haben. Bereits im Jahr 2010 hatte sie die „700 Wall“ fertiggestellt, ein großes Graffiti-Gemälde von 700 Metern Länge, das entlang der Bahnstrecke zwischen Berlin und Halle entstand.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.