Design Week Milano

Senses of the Future zeigt, wie man OLED kreativ nutzen kann

- Mit OLED Screens und OLED Lighting inszeniert Licht-Designer Tokujin Yoshioka auf der Mailänder Design-Woche seine Vision einer bunten, strahlenden Zukunft. von Thomas Kletschke

Stühle aus Screens und einer Glasplatte (Foto: LG)

Stühle aus Screens und einer Glasplatte (Foto: LG)

Wie berichtet, kooperiert Hersteller LG mit Tokujin Yoshioka anlässlich der Design Week Milano bei der Ausstellung „S.F_Senses of the Future“, die noch bis 9. April im Superstudio Più zu sehen ist.

Insgesamt 30.000 OLED Lichtmodule werden für die Wall of Sun genutzt (Foto: LG)

Insgesamt 30.000 OLED Lichtmodule werden für die Wall of Sun genutzt (Foto: LG)

In seiner Installation nutzt der japanische Licht-Designer sowohl OLED Screens wie OLED Lighting. Ein Teil der zukunftsorientierten Ausstellung besteht aus einem alltäglichen Gebrauchsgegenstand, den Yoshioka zu einem visuell spannenden Objekt transformiert hat: einem minimalistischen Stuhl.

Reduziert auf seine Grundformen und unter Einsatz von OLED Displays wurden 17 der „S.F Stühle“ aufgestellt. Die genutzten OLED Large Format Screens werden beidseitig bespielt. Als Motive sind geometrische und farbintensive Muster zu sehen.

Senses of the Future ist ein reines OLED Ensemble (Foto: LG)

Senses of the Future ist ein reines OLED Ensemble (Foto: LG)

Außerdem arbeitet Yoshioka besonders mit Kontrasten von Farbe und Schwarz. Als Sitzfläche der Stühle dienen Glasplatten. Die Besucherinnen und Besucher sind ausdrücklich eingeladen, die Objekte auch zu nutzen – als futuristische Sitzgelegenheit.

Ein weiteres Highlight – durchaus auch im wörtlichen Sinne – ist eine hell strahlende Installation aus rund 30.000 einzelnen OLED Lichtmodulen. Diese „Wall of the Sun“ ist an der Stirnseite der gesamten Installation angebracht und schwer zu übersehen. Denn die Wall of the Sun ist 80 m groß (Breite mal Höhe: 16 m x 5 m). Die Wand wellt sich leicht, ihre Lichtstrahlen simulieren dabei den Komfort und die Wärme, die an hellen, sonnigen Tagen vorherrschen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.