Digital Signage Mediaplayer

Neues leistungsstarkes Embedded System von ICP

- Hersteller ICP Deutschland hat mit dem Embedded Box PC TANK-870-Q170 einen leistungsstarken Rechner auf Skylake-Basis auf den Markt gebracht, der sich für verschiedene Zwecke einsetzen lässt, etwa zur zuverlässigen Bildverarbeitung. von Thomas Kletschke

Neuer TANK-870-Q170 (Foto: ICP)

Neuer TANK-870-Q170 (Foto: ICP)

In acht verschiedenen Varianten lässt sich die Embedded Box TANK-870-Q170 konfigurieren. Konzipiert ist der kompakte Rechner als leistungsstarke Lösung für die Bildverarbeitung, die auch auf die redundante Datenhaltung hin ausgelegt ist. So kann wichtiger Content mittels RAID Funktion der beiden 2.5“ SATA 6Gb/s Anschlüsse gesichert werden.

Ausgelegt ist der Rechner für Arbeiten im Temperaturbereich von -20°C bis +45/60°C. Der Vibrationsschutz nach MIL-STD-810G ermöglicht eine direkte Anbringung des Rechners an einer Maschine. Optional können über die PoE Ethernet Erweiterungskarte IPCIE-4PoE bis zu vier IP Kameras mit maximal 15,4W je Port angeschlossen werden. Als CPUs werden Skylake Intel Corei7 oder i5 Prozessoren genutzt. Für den Arbeitsspeicher sind 2x DDR4 SO-DIMM RAMs verbaubar, insgesamt bis zu 64GB.

Alsx I/O Schnittstellen sind 4x USB 3.0 beziehungsweise USB 2.0 ebenso vorhanden, wie 4x RS-232 (Überspannungsschutz bis 2.5KV), je 2x RS-232/422/485 und GbE LAN sowie eine 8-bit digitale I/O. Der Anschluss von drei unabhängigen Screens wird durch einen HDMI+DP Combo Port (4K UHD), eine VGA Schnittstelle und einen optionalen internen DisplayPort ermöglicht. Auswählbar sind vier Backplane Varianten von 2- bis 4-Slot für PCIe x8, PCIe x16, PCI und Half-/Full-size PCIe Mini Card.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.