Digital Signage Screens

Farben, Glas, Touch – Optionen für NEC Serien P und V

- Hersteller NEC Display Solutions hat für die Digital Signage Screens seiner Serien P und V zahlreiche Optionen hinzugefügt, um die Displays an Kundenwünsche und Erfordernisse optisch und technologisch anzupassen. von Thomas Kletschke

Die Screens der beiden Serien P und V sind anpassbar – so auch in RAL Rahmenfarben (Foto: NEC Display Solutions)

Die Screens der beiden Serien P und V sind anpassbar – so auch in RAL Rahmenfarben (Foto: NEC Display Solutions)

Zu den neuen Möglichkeiten zählen Schutz- und Spiegelglas für den Einsatz im Einzelhandel, in Industrieanwendungen und bei schwierigen Umgebungsbedingungen sowie touch-fähige Display-Oberflächen. Zudem sind die Aufsatzrahmen in verschiedenen Farben erhältlich.

Die Open Plattform Displays der P und V Serie wurden auf der ISE 2017 vorgestellt und können um eine Vielzahl an optischen und funktionalen Optionen ergänzt werden. So ist beispielsweise die P Serie mit halbtransparentem Mirona-Spiegelglas von Schott für Szenarien geeignet, bei denen die visuelle Erfahrung direkten Einfluss auf die Kundenbindung hat: Die MultiSync P- erie Mirror Glass (MG) ist eine Mischung aus Spiegel und Display. Sie ermöglicht Einzelhändlern, Kunden mit auf eine visuelle Reise zu nehmen, bei der Digital Signage nahtlos in den Spiegel einer Umkleidekabine integriert ist. Einzelhändler können so gezielt Informationen wie erhältliche Größen, Farben und passende Accessoires vermitteln, während der Kunde im Spiegel sein Lieblings-Outfit auswählt.

Die Displays der beiden Reihen können auch mit einem robusten 4 mm dicken Schutzglas versehen werden. Das reflexionsarme Conturan Schutzglas von SchottT mit hoher Lichttransmission sorgt in Verbindung mit einer Leuchtstärke von 500 cd/m² (Serie V) oder 700 cd/m² (Serie P) zugleich für gute Lesbarkeit.

Darüber hinaus sind die Displays der Serien mit farbigen Aufsatzrahmen erhältlich. Die Farbe kann aus der RAL Farbpalette ausgewählt werden. Dadurch lässt sich das Display flexibel an anwenderspezifische Anforderungen anpassen.

Eine weitere Option sind intuitive und benutzerfreundliche Touch-Funktionen. Die MultiSync Displays der P Serie mit integrierter ShadowSense Multitouch Technologie sind in den Größen 40″ bis 80″ lieferbar. Unterstützt werdenen bis zu zehn Berührungspunkte und Gesten gleichzeitig.

Die Touch Modelle der V Serie mit Infrarot Multi Touch werden laut Hersteller ab Juni 2017 verfügbar sein. Dioe Large Format Displays verfügen über eine Antireflexbeschichtung und unterstützen alle gängigen Betriebssysteme und bis zu zehn Berührungspunkte gleichzeitig.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.