Dynamische DooH Kampagne

Baumarkt-Kette nutzt Wetter-Wechsel für DooH

- Das im April wechselnde Wetter lädt geradezu dazu ein, eine dynamische DooH Kampagne zu starten, um Kunden und Passanten kontextualisiert anzusprechen. Eine britische Baumarkt-Kette geht in ihrer Kommunikation genau diesen Weg. von Thomas Kletschke

Bei gutem Wetter wird der Grill beworben (Foto: JCDecaux)

Bei gutem Wetter wird der Grill beworben (Foto: JCDecaux)

Die 1969 gegründete Baumarkt-Kette B&Q ist im britischen Heimatmarkt mit 300 Stores vertreten. Branchenüblich ist das große Sortiment aus etwa 40.000 Artikeln. Um Passanten gezielter anzusprechen – und um eine intelligente Auswahl aus dem Portfolio zu treffen – setzt die zur Kingfisher Gruppe gehörende Kette jetzt auf eine lang dauernde dynamische Digital-out-of-Home Kampagne in Netzwerken von Media Owner JCDecaux.

Start der Kampagne war im April – sie soll aber noch einige Monate lang weitergehen, bis Oktober 2017. Auch in diesem Zeitraum wird auf Wetter-Informationen zurückgegriffen, die für die dynamische Komponente eine zentrale Rolle spielen.

Der DIY-Riese B & Q nutzt die Wetter-Daten, um jeweils die Produkte in den Vordergrund der Kommunikation zu stellen, die relevant für Passanten sind. Abhängig von der aktuellen Prognose werden beispielsweise bei sonnigem Wetter Grills oder ein Gartentisch- und Stuhl-Set beworben.

Geplant und gebucht wurde die Kampagne über die Agenturen Kinetic, MEC und DOOH. Gebucht sind die Netzwerke JCDecaux Rail D6, Transvision, PrimeTime LED und London Digital Network, die alle zu JCDecaux UK gehören.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.