Digital Signage & Airports

Istanbuls neuer Flughafen setzt auf FIDS Screens von Vestel

- In der Türkei ist nahe Istanbul der dritte Airport der Stadt geplant. Für das dort zu installierende Flight Information Display System wird der türkische Hersteller Vestel verantwortlich sein. von Thomas Kletschke

Digital Signage Screen von Vestel für Airports – Symbolbild (Foto: Vestel)

Digital Signage Screen von Vestel für Airports (Foto: Vestel)

Die aus 24 Einzelunternehmen bestehende Vestel Group wird nach eigenen Angaben den geplanten Flughafen Istanbul 3 mit einem Flight Information Display System (FIDS) ausstatten. Wie verschiedene türkische Medien sowie die Nachrichtenagentur Reuters unter Bezug auf das Unternehmen berichten, wird Vestel eine FIDS Lösung exklusiv für den Airport entwickeln. Details zum Prozess der Ausschreibung nannte Vestel nicht.

Bereits im ersten Quartal 2018 soll der erste Bauabschnitt des Flughafen soweit abgeschlossen sein, dass es eine teilweise Eröffnung von Istanbul 3 gibt. Demnach würden auch die Display-basierten Infosysteme von Vestel wohl ab diesem Zeitpunkt zum Einsatz kommen. Später sollen vom neuen Flughafen aus 350 weltweite Destinationen angeflogen werden.

Mit über 150 Millionen Passagieren pro Jahr soll der Istanbul New Airport der größte Flughafen der Welt werden. Wie im Frühjahr 2015 berichtet, ist für den Airport Istanbul 3 auch ein sehr großer Retail Bereich geplant, bei dem ebenfalls in großem Maße auf Bewegtbildkommunikation durch LCD und LED Signage gesetzt werden dürfte.

Das gesamte Investitionsvolumen für den Airside Retail Bereich beträgt etwa 120 Millionen Euro. Geplant ist eine Gesamt-Einzelhandelsfläche von ca. 53.000 m². Damit wäre dieser Bereich beinahe so groß wie die mit 60.000 m² Einzelhandelsfläche fünfzehntgrößte deutsche Shopping Mall des Jahres 2015, das A10 Center in Wildau, Brandenburg.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.