Digital Signage & Kino

Britische Kinokette Vue setzt Roll out fort

- In vorerst elf Kinos der größten britischen Kinokette Vue wurden Digital Signage Screens von Samsung sowie Mediaplayer von BrightSign installiert. Weitere Installationen finden im Laufe des Jahres statt. von Thomas Kletschke

Video Wall in 3 x 3 Matrix im Vue Kino in Darlington (Foto: BrightSign)

Video Wall in 3 x 3 Matrix im Vue Kino in Darlington (Foto: BrightSign)

Mit insgesamt 85 Spielstätten in Großbritannien und der Republik Irland ist Vue Marktführer in UK. In beiden Ländern werden 813 Leinwände bespielt. Digital ist bei Vue generell ein Thema: Die Kette Vue International setzt seit einiger Zeit auf 4K Kinoprojektion mit Lösungen von Sony, und hat 2014 zudem deren Umrüstung auf eine Doppelobjektiv-Lösung von Sony beschlossen, die ruhige, flüssige und flimmerfreie 3D Bilder ohne störende und ermüdende Flashing-Effekte ermöglicht. Dieses Projekt umfasst 394 Kinosäle der Marken Vue und CinemaxX in England, Irland, Deutschland und Dänemark.

Nun wird auch außerhalb der Kinosäle die Digitalisierung forciert. Ein erster Roll out dazu wurde vom britischen AV Systemintegrator 360 Digital abgeschlossen, an dem auch die AV Spezialisten von Midwich beteiligt waren.

Zunächst beauftragte die Kinokette Systemintegrator 360 Digital mit einem Digital Signage Roll out in zehn Spielstätten. Ursprünglich sah das Projekt vor, die existierenden statischen Promotions-Plakate zu digitalisieren und eine Video Wall aus neuen Displays zu installieren, um die derzeitigen Werbemaßnahmen aufzupeppen. Nachdem alle zehn Kinos Erfolge vermeldeten, fragte Vue nach einer Spezifikation für ein neu zu bauendes Kino im englischen Darlington an und abonnierte zudem die BrightSign Network Enterprise Edition, um die Inhalte-Verteilung an ihre Kinos zu hosten.

Statt statischer Plakate werden 55" Screens von Samsung genutzt (Foto: BrightSign)

Statt statischer Plakate werden 55″ Screens von Samsung genutzt (Foto: BrightSign)

In allen elf Kinos kommen Digital Signage Mediaplayer vom Typ XD232 von BrightSign zum Einsatz, die Inhalte in Full HD bereitstellen. Auch alle künftigen Installationen sollen auf BrightSign umgesetzt werden. Bei der Installation in dem neuen Kino in Darlington werden Displays von Samsung genutzt. Am neuesten Standort  bewerben 13 synchronisierte Samsung UE55D Screens an den Verkaufsständen Essen, Getränke und das aktuelle Filmprogramm. Im Foyer zeigt eine 3×3 Video Wall aus neun UE55D Screens die neuesten Trailer. Das Projekt aus dem letzten Jahr wird in UK im Laufe des Jahres 2017 weiter fortgesetzt.

Je nach Standort variieren die Installationen. Das Grundprinzip aber bleibt: Die Digital Menu Boards (DMB) bewerben Snacks sowie Werbeartikel und die Vue-Clubmitgliedschaft über HTML5 und Video. Verwaltung und Unterstützung des gesamten Digital Signage Netzwerks werden aus einem zentralen Büro von einem kleinen Team erledigt. Gezeigt werden auch Filmtrailer und Werbung passend zur Tageszeit und zum Genre des anstehenden Kinofilms. Relevante DooH Spots sprechen damit die richtigen Zielgruppen an.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.