Digital Signage Stelen

E-Zapfsäule mit 75″ Outdoor High Brightness Screen

- Der Bielefelder Hersteller ST-Digital hat eine Stele entwickelt, die zugleich als E-Zapfsäule wie als DooH-Werbeträger genutzt werden kann. Eine erste Installation in Österreich gibt es bereits. von Thomas Kletschke

In Österreich bereits im Einsatz – High Brightness Screen und E-Zapfsäule in einem (Foto: ST-Digital)

High Brightness Screen und E-Zapfsäule in einem ist in Österreich bereits im Einsatz (Foto: ST-Digital)

Eine Schnelllade-Station für Elektrofahrzeuge kann deutlich spektakulärer daherkommen, als es bislang an vielen Orten der Fall ist. Meist bekommt man kaum etwas zu sehen außer einem metallenen Housing und einer Steckdose. Dabei könnten sowohl die Anbieter von „E-Kraftstoff“ – oftmals regionale Stromversorger – wie deren Kunden und auch die Werbeindustrie von sichtbareren Umsetzungen gleichermaßen profitieren.

So ähnlich hat man wohl auch bei ST-Digital in Bielefeld gedacht. Die kombinieren das Thema Elektromobilität mit Digital-out-of-Home. Damit überträgt man zugleich auch das Konzept, an Tankstellen mit Bewegtbildwerbung zu arbeiten auf die (oder eine der) Nachfolgetechnologie(n) des heutigen Betriebs mit fossilen Brennstoffen.

In Puchenau bei Linz wurde die neue Kombination bei einem ungenannten Kunden installiert. Dabei handelt es sich um eine E-Tankstelle.

Die von ST-Digital entwickelte Stele wird mit einem 75″ High Brightness Outdoor Screen betrieben und nutzt einen PC als Mediaplayer. Neben entspiegeltem Schutzglas verfügt das System über eine Kühlung für den Screen. Outdoor Displays entwickeln aufgrund der benötigten Luminanz in der Regel Abwärme, die eigens ausgeleitet werden muss.

One thought on “Digital Signage Stelen: E-Zapfsäule mit 75″ Outdoor High Brightness Screen

  1. Schönes, zukunftsweisendes Produkt, doch stehen einer flächendeckenden Nutzung aktuell wohl diverse Gesetzte und Verordnungen im Weg (Wechsellichtverordnung, Straßenverkehrsordnung, etc). Eine jeweilige Einzelfallprüfung wird notwendig sein und das Hauptaugenmerk der Behörden wird definitiv auf der Vermeidung von Präzedensfällen liegen. Bestes Beispiel ist Ströer Media in Hamburg: die Inhalte der wundervollen LED Screens mussten entschärft werden, da sonst der Abbau drohte.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.