Fahrgast-TV Schweiz

Appenzeller Bahnen nutzen ab 2018 passengertv

- Der Schweizer Marktführer bei Fahrgast-TV Programmen wird ab dem kommenden Jahr sein Programm auch in den Zügen der Appenzeller Bahnen ausstrahlen. von Thomas Kletschke

Zug der AB auf der Linie St. Gallen – Trogen (Foto: Appenzeller Bahnen)

Zug der AB auf der Linie St. Gallen – Trogen (Foto: Appenzeller Bahnen)

Mit einem neuen Vertrag baut die passengertv AG ihre führende Stellung im heimischen Markt weiter aus. Neuester Vertragspartner sind die Appenzeller Bahnen (AB). Die AB sind noch ein recht junges Unternehmen, das 2006 aus der ehemaligen Trogenerbahn, der Rorschach-Heiden-Bergbahn, der Bergbahn Rheineck-Walzenhausen sowie den ehemaligen Appenzeller Bahnen entstanden ist. Das weitläufige Streckennetz führt durch drei Kantone. Fahrgäste werden von Altstätten und Rheineck im Rheintal und St.Gallen und Gossau im Fürstenland bis nach Appenzell transportiert, dem Kantonshauptort von .

Ab dem Frühsommer 2018 werden die ersten Züge auf dem Hauptstreckennetz der AB mit dem Fahrgast-TV von passengertv unterwegs sein. Im Jahr 2019 ist dann die Flotte fertig ausgerüstet. Damit wird auch passengertv in der Ostschweiz praktisch flächendeckend präsent sein.

Ab Mai 2018 werden die ersten der fünf neuen Stadler-Züge auf der Strecke Gossau-Appenzell-Wasserauen und der elf Tango-Züge auf der neu zusammenhängenden Linie Trogen-St.Gallen-Appenzell mit passengertv unterwegs sein. Diese Bahnlinien werden jährlich von rund 4,5 Millionen Passagieren genutzt.

Bis spätestens im Jahr 2019 werden im Innern von jeder der 16 Zugkompositionen der AB je neun Doppel-Screens Informationen für Passagiere bieten. Auf dem ersten Display werden die AB ihre eigenen Informationen zur Strecke, zu den Haltestellen, zu Anschlüssen und möglichen Störungen einspielen. Auf dem zweiten Screen wird passengertv News zu Sport, Politik, Wirtschaft, Wetter und Kultur senden, aber auch Liveticker von Sportveranstaltungen oder Foto-Mitmachaktionen. Im Newskanal von passengertv ist maximal 25% Werbung zulässig. Die Appenzeller Bahnen partizipieren an den Einnahmen aus der Werbung.

Die Displays werden in den kommenden Monaten beim Schweizer Zugbauer Stadler Rail AG eingebaut und von der passengertv AG funktionstüchtig gemacht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.