Personalie

Daniel Parisien wird Chief Strategy Officer bei Quividi

- Der DooH Experte Daniel Parisien – der einst bei BroadSign als einer der ersten Entwickler startete – ist nun Chief Strategy Officer bei DooH Softwareexperte und Facial Recognition Spezialist Quividi. Parisien berichtet direkt an CEO Ke-Quang Nguyen-Phuc. von Thomas Kletschke

Daniel Parisien wechselt zu Quividi (Foto: Daniel Parisien)

Daniel Parisien wechselt zu Quividi (Foto: Daniel Parisien)

Daniel Parisien war zwölf Jahre bei BroadSign tätig, wo er im Jahr 2003 als einer der ersten drei Developer startete und an großen Projekten – etwa für JCDecaux – beteiligt war. Nachdem sich Parisien im Jahr 2015 mit seiner Firma Wherevery selbstständig gemacht hatte und in DooH, Smart City und Smart Store Projekten aktiv war, ist er nun in das Führungsteam von Quividi gewechselt.

Daniel Parisien werde die Strategie und Geschäftsentwicklung von Quividi weltweit überwachen, teilte das Unternehmen jetzt mit. Dabei werde er zum Produkt ebenso beitragen, wie zu Marketing und Vertrieb. Zudem wird Parisien auch als Chef Evangelist für Quividi wirken. Parisien berichtet direkt an CEO Ke-Quang Nguyen-Phuc.

Quividi macht derzeit nach Firmenangaben eine Wachstumsphase durch und will sich auch in einigen Regionen der Welt weiter verstärken. In Schlüsselmärkten wie dem Nahen und Mittleren Osten, Asien und Lateinamerika will das Unternehmen expandieren. Parisiens Qualifikationen aus den Bereichen Digital-out-of-Home, Daten und Kreativität sollen Quividi dabei zugutekommen.

Nach aktuellen Angaben wird Quividi derzeit in 57 Ländern von 500 Kunden eingesetzt. Die Lösungen des Unternehmens zählen pro Monat demnach 800 Millionen Menschen und haben 17 Milliarden Datenbank-Datensätze generiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.