Außenwerbung Schweiz

APG|SGA gewinnt zahlreiche Plakat-Stellen in Zürich

- Der Schweizer Media Owner APG|SGA erhält von der Stadt Zürich den Zuschlag für 1.150 der insgesamt 1.400 ausgeschriebenen Außenwerbeflächen. von Thomas Kletschke

Plakate an Plakat-Stellen in Zürich, Symbolbild (Foto: Stadt Zürich)

Plakate an Plakat-Stellen in Zürich (Foto: Stadt Zürich)

Schon bald hält der Außenwerber interessante Werberechte in der Schweizer Metropole – und dies über mehrere Jahre hinweg. Anfang Februar 2017 hatte die Stadt Zürich die Ausschreibung für insgesamt rund 1.800 Plakat-Werbestellen veröffentlicht. 1.400 davon sind für den kommerziellen Bereich gedacht. Die APG|SGA hatte dafür ein selektives Angebot eingereicht.

Jetzt hat die Stadt Zürich kommuniziert, dass die APG|SGA insgesamt über 1.150 der 1.400 kommerziell ausgeschriebenen Flächen in den Formaten F4, F200, F12 und F24 zugesprochen bekommt. Der neue Vertrag beginnt am 1. Juli 2018 mit einer Dauer von fünf Jahren, bis Ende Juni 2023.

Damit kann sich der Außenwerber auch daran machen, sein Angebot in Zürich sowie national weiter attraktiv zu halten. Die Stadt hatte die Werberechte nach 2008 und 2013 bereits zum dritten Mal öffentlich ausgeschrieben. Die Ausschreibung ist in elf Lose gegliedert, darunter ein Los mit vier Leuchtdrehsäulen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.