Digital Signage

Steuerung per Apple TV

- Die us-amerikanische Tightrope Media ermöglicht ab sofort die Nutzung von Apple TV zur Ansteuerung von Displays. Das soll Kosten und Zeit sparen. von Stefanie Schömann-Finck

Über Apple TV können alle Displays angesteuert, die Inhalte aber auch lokal angepasst werden (Foto: Tightrope Media)

Präsentiert wird die neue Lösung auf der InfoComm 2017 Mitte Juni in Orlando. Das Angebot richtet sich an Kunden aus den Bereichen Bildung, Gastgewerbe, Gesundheit und interne Kommunikation, die sich eine vereinfachte Steuerung ihrer Inhalte wünschen. Dies geschieht über vorhandene Apple TV-Geräte durch die Integration der neuen Softwareversion Carousel 7.0. Sie wird ermöglicht durch eine Partnerschaft mit JAMF, einem auf Apple spezialisierten Geräteanbieter.

Sinn der Nutzung von Apple TV für Digital Signage-Netzwerke sind laut Tightrope die Kosten- und Zeitersparnis. „Die zentrale Steuerung über einen unternehmensweiten Account spart sehr viel Zeit“, sagt Eric Henry, President der Tightrope Media Systems. „Außerdem macht diese Lösung Digital Signage erschwinglich.“

Es ist möglich, auf allen Bildschirmen identische Inhalte anzuzeigen, genauso aber können diese lokal angepasst werden, zum Beispiel bei wichtigen Nachrichten oder Gefahrenmeldungen. Besonders großes Potential sieht das Unternehmen in Bildungseinrichtungen, da JAMF bereits Verträge mit 4.700 Schulen in den USA geschlossen hat.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.