Digital Signage und DooH

EIKI wird zum Full-Service-Anbieter

- EIKI bietet ab sofort die Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Systeme von Viondis in Deutschland an und wird so zum Komplettanbieter. von Stefanie Schömann-Finck

Eiki Deutschland erweitert sein Sortiment mit Systemen von Viondis (Foto: Eiki)

Mit der Marke Viondis bringe man „seine audiovisuelle Kompetenz aus dem Segment der Projektoren in diesen neuen Markt“, erklären die Macher von EIKI. Angeboten werden die Software und verschiedenste Hardware, vom kompakten Mini-Terminal bis hin zur 84-Zoll-Outdoorstele. Nach Bedarf übernimmt EIKI auch Dienstleistungen wie Installation, Contentproduktion und das Projektmanagement.

„Digital Signage- und Digital-out-of-Home-Systeme sind ein toller Zukunftsmarkt mit enormem Potential“, sagt Geschäftsführer Guido Sterzing. „Die Einsatzmöglichkeiten sind unfassbar vielfältig: vom Selbstbedienungsterminal über das kommunizierende Schaufenster bis hin zu digitalen Wegeleitsystemen im Zoo. Uns war klar, dass wir solche Lösungen frühzeitig für unsere Kunden ermöglichen wollen – mit Viondis haben wir diese Vision in die Tat umgesetzt.“

EIKI Deutschland ist ein Tochterunternehmen der japanischen EIKI Industrial und wurde 1995 gegründet. Der Name setzt sich aus den japanischen Wörtern „Ei“ (Bild) und „Ki“ (Maschine) zusammen. Und der Name ist Programm, denn das Unternehmen ist vor allem im Bereich Projektoren groß geworden.

One thought on “Digital Signage und DooH: EIKI wird zum Full-Service-Anbieter

  1. Wahnsinn. EIKI hat 2 Jahre gebraucht um Standardprodukte in einem Katolog aufzunehmen. Wahrscheinlich gibt es die Produkte nun auch im Onlineshop direkt zu kaufen. Wo wird die Hardware und Software den hergestellt?

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.