Digital Signage Mediaplayer

Sony bringt neuen Ultra HD-Blu-ray Player auf den Markt

- Ab Sommer soll der neue Blu-ray-Player UBP-X1000ES von Sony Professional Solutions Europe in Heimkino und weiteren Anwendungen mit 4K und High-Resolution-Audio überzeugen. von Thomas Kletschke

Der neue UBP X 1000ES wird Sonys Top 4K Blu-ray Player (Foto: Sony)

Der neue UBP X 1000ES wird Sonys Top 4K Blu-ray Player (Foto: Sony)

Mit dem Blu-ray-Player UBP-X1000ES wolle das Unternehmen die wachsende Nachfrage nach einer 4K-Ultra HD-Lösung bedienen, die nicht nur eine hervorragende Bildqualität liefere, sondern auch als Rundumlösung für verschiedene Anwendungen im Home Entertainment-Bereich zusätzlich zum Heimkino eingesetzt werden könne, so Thomas Issa, Product Manager für B2B Displays bei Sony Professional Solutions Europe.

Der Universal-Player X1000ES ist für Ultra HD-Blu-ray Discs sowie Video Streams in voller 4K-Auflösung und High Dynamic Range (HDR) ausgelegt. Sony hat ein Precision-HD-Laufwerk entwickelt, um eine einheitliche Leistung für praktisch jedes Optical-Disc-Format zu gewährleiste, einschließlich DVD-Video und DVD-Audio, CD und SA-CD sowie Blu-ray-3D und BD-ROM. Der Player verfügt zudem über eine Vielzahl von Video Codecs, sodass 4K-Streams von Anbietern wie Netflix, Amazon Video und YouTube abgespielt werden können.

Der Player verfügt über einen speziellen Bildmodus für HDR-Inhalte sowie eine erweiterte Videobearbeitung, über die Inhalte mit 1080p hochskaliert werden, und zwar fast auf eine 4K-60p-Auflösung. Bei der Wiedergabe von Inhalten in 4K-HDR auf einem 4K-SDR-TV verwendet der X1000ES einen speziell entwickelten Algorithmus von Sony, durch den die beabsichtigte Helligkeit und die Farbabstufungen reproduziert werden.

Für ein eindrucksvolles Hörerlebnis kann der UBP-X1000ES zusammen mit Empfängern verwendet werden, die mit Dolby Atmos und der objektbasierten Audiotechnologie DTS: X kompatibel sind. Der 32-Bit-D/A-Wandler ist zudem sowohl mit nativen DSD- (bis zu 11,2 MHz) und LPCM- (bis zu 192 kHz) High-Resolution-Musikdateien kompatibel, die in verschiedenen Formaten verfügbar sind.

Das Rahmen- und Trägergehäuse sorgt für eine höhere Aufbaufestigkeit. Die robuste Deckplatte, die SF-Kühlfläche und die abgesetzten Isolierfüße dämpfen die Wirkung von Luftschwingungen und mechanischen Vibrationen. Auch die abnehmbare Rack-Halterung (separat erhältlich) ist so konzipiert, dass sie Vibrationen und elektrisches Rauschen reduziert.

Der X1000ES bietet im Vergleich zur Serie ES noch eine Reihe von weiteren Verbesserungen. Dazu zählen die Dual-HDMI-Ausgänge mit separaten Audio- und Videosignalpfaden und die Goldbeschichtung der HDMI-Ausgänge sowie des 2-Kanal-Analog-Ausgangs und des koaxialen Digitalausgangs, die für eine bessere Leitfähigkeit sorgt.

Anders als bei herkömmlichen Blu-ray-Playern für 4K-Ultra HD üblich plant Sony, den X1000ES von führenden Anbietern im Bereich Heimsteuerungs- und Automatisierungssysteme wie Control4, Crestron und Savant zertifizieren zu lassen. Außerdem kann der UBP-X1000ES praktisch jede Konnektivitätsoption bedienen, die für heutige komplexe maßgeschneiderte High-End-Anlagen erforderlich ist, einschließlich IP-Kontrolle über CAT 5-Kabel, WLAN-Netzwerke, Zweiweg-RS232C-Steuerung und IR-IN. Außerdem gibt es noch eine Webbrowser-Schnittstelle und die Möglichkeit, Ihiji zu verwenden, eine cloudbasierte Netzwerk-Management-Lösung für die Fernwartung von maßgeschneiderten High-End-Anlagen.

Der neue UBP-X1000 wird nur für maßgeschneiderte High-End-Anlagen angeboten, heißt es vom Hersteller. Der Preis werde zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.