Digital Signage Summit Europe 2017

Asus goes Augmented Reality

- Dass Augmented Reality auch für die bislang stark auf Screens fokussierte Branche ein interessantes Feld wird, konnte man beim DSS Europe 2017 am Stand von Asus ganz praktisch erleben. von Thomas Kletschke

AR Präsentation am Stand von Asus (Foto: invidis)

AR Präsentation am Stand von Asus (Foto: invidis)

In einer Ecke des Ausstellungsbereichs auf dem Digital Signage Summit Europe 2017 bestaunen die Besucher einen i8, öffnen dessen Türen oder schauen ins Cockpit. Lediglich ein knallgrün gekleideter Mariachi kann hier noch mehr Aufmerksamkeit erregen. Ups, da ist er ja schon.

Neben dem eigentlichen Digital Signage-Portfolio hat sich Asus beim elften DSS Europe auch für eine Augmented Reality-Präsentation entschieden. Auf einem Large Format Display des Herstellers wird gezeigt, was über ein brandneues Smartphone Asus ZenFone AR und die AR-App Tango auf reale Gegenstände augmentiert wird: virtuelle Inhalte wie der BMW oder der Mariachi.

Der große Screen zeigt nicht nur die Inhalte, sondern erbringt auch schnell den Nachweis, dass mit entsprechendem Content mit AR sehr schnell eine hohe Aufmerksamkeit erzeugt werden kann. Aus diesem Grund hatten Sven Schlicher und sein Team von Asus den Stand auch mit der AR-Präsentation ausgestattet: Retail und andere vertikale Märkte sind derzeit stark engagiert beim Nutzen der Technologie.

Mehr zum Thema AR und VR finden Sie auch im neuen invidis Jahrbuch 2017/ 2018, das letzte Woche in Print erschienen ist und an dieser Stelle auch kostenlos heruntergeladen werden kann.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.