DooH Deutschland

Zwei LED-Screens nahe dem Exzenterhaus in Bochum

- Unweit des Bochumer Exzenterhaus sind seit Mai zwei große LED-Screens in Betrieb, die für die Digitale Außenwerbung genutzt werden. von Thomas Kletschke

Die LED Screens erreichen Autofahrer sowie Passanten (Foto: Innlights Displaysolutions)

Die LED-Screens erreichen Autofahrer sowie Passanten (Foto: Innlights Displaysolutions)

Mit seinen 89 m Höhe und der ungewöhnlichen Architektur aus drei gleich hohen und gegeneinander verschobenen ovalen Baukörpern mit jeweils fünf Stockwerken ist das Bochumer Exzenterhaus weithin sichtbar. Das Gebäude nutzt einen denkmalgeschützten Luftschutzbunker als Plattform und ist mit insgesamt 23 Stockwerken – davon 15 vermietbaren – weithin sichtbar. Nahe diesem höchsten Gebäude in Nordrhein-Westfalens sechstgrößter Stadt stehen nun seit mehreren Wochen zwei große LED-Screens als Werbeflächen zur Verfügung. Der Büro-Tower gehört der exzenterhaus bochum GmbH & Co.KG.

Hochhaus und LED-Displays liegen an der viel befahrenen Universitätsstraße. Seit Mitte Mai 2017 sind die Screens installiert – in jeder Fahrtrichtung je eines. Die tageslichtfähigen Displays werden für Digital-out-of-Home genutzt und über die Agentur peak2 aus Bochum sowie Good Game Advisors vermarktet, wie es auf Nachfrage beim Hochhauseigentümer heißt. Letztere sind unter anderem in der Sportlerberatung sowie im Bereich Marketing tätig und ebenfalls im Exzenterhaus ansässig.

Im Auftrag der Agentur peak2 aus Bochum plante und installierte das Unternehmen Innlights Displaysolutions aus Wuppertal diese beiden LED-Pylone im öffentlichen Raum auf der Straße. Geschäftsführer Thomas Klem berichtet zu den beiden Werbeflächen. Innlights Displaysolutions lieferte die Fertiglösung von der Statik über den Metallbau bis hin zur auf den 24/7-Betrieb ausgelegten LED-Technologie.

Die beiden LED-Screens liefern Bildgrößen von 3,5 x 2,5 m. Das LED-Display wurde in der Anordnung von 7 x 5 Panels mit dem hochaufgelösten Outdoor-Produkt InnScreen M5 ausgeführt. Dieses erlaubt Luminanzen von 5.000 cd/m². Der Pixelabstand liegt bei 5,95 mm, sodass die Bildfläche eine Auflösung von 588 x 420 p erreicht, um Passanten und vorbeifahrende Autofahrer zu erreichen.

Für das Handling durch den Betreiber wurde das System zusammen mit der passenden Digital Signage-Software Friendly Way ausgeliefert. Der Kunde kann die gewünschten Inhalte ohne Fremdaufwand schnell selbst einspielen.

Das Exzenterhaus in Bochum nutzt die LED Screens auch für die Eigenwerbung (Foto: Innlights Displaysolutions)

Das Exzenterhaus in Bochum nutzt die LED-Screens auch für die Eigenwerbung (Foto: Innlights Displaysolutions)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.