AV-Installation

Niederländischer TV-Sender NOS TV setzt auf 360° Projektion

- Der Sender NOS hat neue AV-Technologien in seinem News-Studio installieren lassen. Mit LED-Walls und 360° Projektionen wurde die Anmutung modernisiert. Zudem werden Prozesse optimiert. von Thomas Kletschke

Neu ausgestattet es Studio bei NOS (Foto: NOS)

Das neu ausgestattete Studio bei NOS (Foto: NOS)

Mit einem modernisierten TV-Studio hat NOS in den Niederlanden nun Produktions-Prozesse optimiert. Damit kann schneller auf eine sich verändernde Nachrichtenlage reagiert werden. Und es können verschiedene Sendeformate in einem Studio ohne lang andauernde Umbauten genutzt werden. Als Planer und ausführender Spezialist wurde der in UK, den Niederlanden und Belgien mit eigenen Gesellschaften vertretene  AV-Integrator AVEX International beauftragt.

Im Regie-Raum von NOS (Foto: NOS)

Im Regie-Raum von NOS (Foto: NOS)

Dabei wurden LED-Screens und Projektionstechnologie sowie zugehörige Lösungen angeschafft. Als Lieferant der Hardware kam in dem Projekt Barco zum Zug. Um die große Projektionsfläche zu bespielen, wurden sechs Barco F90 WUXGA Projektoren installiert. Dazu kamen zwei große LED Curved Screens mit 1,6 mm Pixel Pitch, die aus Barcos Serie X stammen. Produziert werden in dem Studio nun die TV-Formate NOS Journaal, Nieuwsuur, NOS Studio Sport sowie NOS Jeugdjournaal.

Der Fernsehsender kann nun deutlich schneller und zu tendenziell günstigeren Kosten (Arbeitsstunden beim Ab- und Aufbau) produzieren, respektive ausstrahlen.

Der Wechsel zwischen einzelnen Sendungen geht nun einfacher vonstatten (Foto: NOS)

Der Wechsel zwischen einzelnen Sendungen geht nun einfacher vonstatten (Foto: NOS)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.