Digital Signage & Einzelhandel

Digital Signage im neuen Store von Betten Reiter

- Handel im Wandel: Neben dem Mode- oder Lebensmittelhandel sind auch andere Händler mit modernen Konzepten am Point of Sale unterwegs. In Österreich zeigt Betten Reiter, mit welchen Tools man die Kunden besser ansprechen kann. Mit messbarem Erfolg. von Thomas Kletschke

Aussenansicht der neuen Filiale (Foto: Betten Reiter)

Aussenansicht der neuen Filiale (Foto: Betten Reiter)

Im September 2017 hat Betten Reiter seinen neuen Store eröffnet. Mit der Filiale in Wiener Neustadt hat man als bislang modernstes und umweltfreundlichstes Heimtextilien-Geschäft Österreichs die Nase vorn. Die Investitionen in modernes Digital Signage und weitere Innovationen zahlen sich aus. Das Unternehmen feierte nach eigenen Angaben die erfolgreichste Eröffnung in seiner Firmengeschichte. Betten Reiter wurde 1953 gegründet und verfügt landesweit über 17 Filialen.

Der Modernisierungsdruck ist auch beim Thema Matratze deutlich größer geworden: Gab es bislang schon viele große Anbieter vor Ort, sind reine Online-Anbieter in das Business vorgestoßen und haben in Windeseile beachtliche Erfolge erzielt. Das zeigt ein Blick in andere regionale Märkte. So hat Tuft & Needle in den USA mehr als eine halbe Million Matratzen verkauft, und geht nun selbst an den physisch vorhandenen Point of Sale. Schließlich kann man nur dort die genauen Unterschiede zwischen den verschiedenen Produkten gut und schnell erklären.

 

Holz, ESL und großzügige Warenpräsentation gehören zum Konzept des Stores (Foto: Betten Reiter)

Die neue und 1.600 m² große Filiale liegt direkt beim Fischapark. Betten Reiter setzt dort auf ein völlig neues Ladenbaukonzept, E-Tankstellen mit Ökostrom und Digital Signage. Mehr als 7.000 Menschen besuchten in den ersten zwei Tagen das neue Geschäft. Neben baulichen und technologischen Neuerungen setzt das Leondinger Familienunternehmen auf Fachberatung durch 20 laufend geschulte Wohn- und Schlaf-Experten.

Als optische Stilmittel setzt man auf eine wertige Einrichtung aus Naturholz und ein ausgefeiltes LED-Beleuchtungskonzept, um eine wohnliche Atmosphäre zu schaffen. Die neue Präsentation des umfassenden Produktsortiments auf Kisten, Paletten und Naturholztischen verleihen dem Einkaufserlebnis einen charmanten Marktcharakter. Auch im Detail werden moderne und zugleich auch effektive Tools wie Electronic Shelf Labels genutzt. Großzügig gestalteten Show-Flächen helfen, die Verweildauer im Shop zu erhöhen.

Eine Vorzeige-Filiale ist der neue Standort auch im Außenbereich: Videowalls zeigen aktuelle Kampagnen, Angebote und Rabatte und sollen für das saisonale Produktsortiment sensibilisieren. Zusätzlich zu den mehr als 80 Gratis-Parkplätzen wurden sechs E Zapfsäulen installiert, an denen Kundenwährend des Einkaufs ihre Elektroautos kostenlos mit Ökostrom aus 100% Wasserkraft auftanken können.

Kunden bei der Eröffnung (Foto: Betten Reiter)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.