Digital Signage

Kindermann geht in Fußballstadien auf Roadshow

- Im Oktober geht Kindermann auf Roadshow durch Deutschland. Das Besondere: Der Anbieter von Konferenz- und Präsentationstechnik trifft sich mit der Branche jeweils im Fußballstadion. von Thomas Kletschke

Kick and Show Collaboration ist eines der Schwerpunktthemen (Foto: Kindermann)

Kick and Show: Collaboration ist einer der Schwerpunkte (Foto: Kindermann)

In fünf deutschen Städten hat die Branche Gelegenheit, sich bei Kindermann über aktuelle Trends aus AV und Digital Signage eingehend zu informieren. Auf der Stadion-Tour „Kick & Show“ stehen diese Produktbereiche im Fokus:

  • Touch: interaktive Displays von CTOUCH und die neu im Sortiment verfügbaren Screens von Clevertouch. Gezeigt werden 86″ Touch Screens mit der höhenverstellbaren Halterung MaxxMount.
  • Collaboration: Lösungen wie Unified Communication mit Kickle auf Basis von Skype for Business oder Montage von DisplayNote, mit der sich Teilnehmer von entfernten Standorten ganz einfach einbinden lassen. Auch kombinierte Produkte werden in dieser Kategorie präsentiert wie beispielsweise Leddura2Meet – hier ist Kickle bereits in ein CTOUCH Touch Display integriert.
  • Wireless: Die drahtlose Übertragung von Inhalten ist ein wesentliches Element von Collaboration-Lösungen. Im Rahmen der Roadshow präsentiert Kindermann daher erstmalig das neue Drahtlos-Präsentationssystem Klick & Show der Öffentlichkeit. Einfachere Handhabung durch Klick & Show TOUCH Sensor-Transmitter, Features wie HDMI 4K-Ausgang, 4K-Eingang sowie AirPlay-Funktion kennzeichnen das System.
  • Signalmanagement: Auch im Bereich kabelgebundener digitaler Lösungen werden neue  und 4K Ultra HD-fähige Produkte aus eigener Entwicklung für die audiovisuelle Festinstallation gezeigt.
  • Medienmöbel: In diesem Bereich werden Produkte aus eigener Entwicklung und Produktion vorgestellt. Unter anderem als Display-Mobil ein schlanker Rollwagen, der Screens bis 55″ aufnimmt oder SpeechPoint, ein Design-Rednerpult.

Zeit für ein Fußballspiel gibt es nicht. Aber neben Vorträgen, Produktpräsentationen und Fachgesprächen erwartet die Gäste jeweils auch eine spannende Führung durch das Stadion.

Die Termine im Überblick:

  • 10. Oktober 2017 – Berlin – Alte Försterei (Union Berlin)
  • 11. Oktober 2017 – Hannover – HDI Arena (Hannover 96)
  • 12. Oktober 2017 – Dortmund – Signal Iduna Arena (Borussia Dortmund)
  • 24. Oktober 2017 – Sinsheim – WIRSOL Rhein-Neckar-Arena (TSG 1899 Hoffenheim)
  • 25. Oktober 2017 – Ingolstadt – Audi Stadion (FC Ingolstadt)

Beginn der Veranstaltung ist jeweils um 11.00 Uhr.

Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie an dieser Stelle.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.