Digital Signage-Screens

Neuer 42,5″ Mirror Screen von Advantech-DLoG

- Mit dem spiegelbeschichteten UTC-542 mit integriertem Mediaplayer geht die zu Advantech gehörende Marke Advantech-DLoG auf den Markt. Der Screen lässt sich beispielsweise im Einzelhandel einsetzen. von Thomas Kletschke

Der Spiegel als Screen – Mirror Display UTC-542 (Foto: Advantech)

Der Spiegel als Screen – Mirror Display UTC-542 (Foto: Advantech)

Der UTC-542 nutzt ein 42,5″ großen Full HD Screen und erreicht eine Luminanz von 450 nits. Der Screen kommt mit einem integrierten Mediaplayer daher, der einen Intel Core i5-6300U Prozessor der sechsten Generation als CPU nutzt und bis 16 GB RAM bietet. Da der UTC-542 mit spiegelbeschichtetem Display verfügbar ist, kann er als smarter Spiegel genutzt werden oder interaktive Augmented Reality-Anwendungen unterstützen. Laut Hersteller unterstützt der UTC-542 verschiedene Betriebssysteme, darunter Windows und Linux. Ein lüfterloses Systemdesign garantiert den lautlosen Betrieb.

Das Modell ist in unterschiedlichen Produktvarianten lieferbar. Das verspiegelte Displayglas weist eine 3H-Oberflächenhärte auf. Ebenfalls lieferbar ist eine PCAP Touch-Variante. Je nach Display-Typ sind die Rahmen unterschiedlich dünn: 21 mm beim Spiegel-Display und 34 mm beim PCAP-Display.

Der UTC-542 ist mit von außen zugängigen Storage-Steckplätzen im Hot-Swap-Design ausgerüstet, das einfache Upgrades mit SSDs oder HDDs ermöglicht, ohne das gesamte System abbauen zu müssen. Neben den vielfältigen I/O-Ports – darunter 2 GBE, 2 COM, 1 VGA, 1 HDMI und bis zu 4 USB Ports – kann der UTC-542 mit einer Vielzahl von anwendungsorientierten Peripheriegeräten erweitert werden. Mit Kameras, Magnetstreifenlesern, Barcodescannern, Smartcard- und NFC/ RFID-Lesern können die Systemfunktionen maßgeschneidert an die Anwendung angepasst werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.