Projektoren

Epsons neuer Ultrakurzdistanz-Projektor löst mit WUXGA auf

- Ultrakurzdistanz-Projektoren sollen nun auch im Consumer-Segment ihre Freunde finden. Mit dem EH-LS100 hat Epson ein entsprechendes Modell auf den Markt gebracht. von Thomas Kletschke

Neues Modell fürs Wohnzimmer – Epson EH-LS100 (Foto: Epson)

Neues Modell fürs Wohnzimmer – Epson EH-LS100 (Foto: Epson)

Epson stellt mit dem EH-LS100 den ersten Ultrakurzdistanz-Laserprojektor fürs Wohnzimmer vor, der ab November 2017 im qualifizierten Handel verfügbar ist. Im Gegensatz zu den üblichen Heimkinoprojektoren erzeugt der neue EH-LS100 schon in kurzem Abstand zur Wand ein großflächiges Bild: Ab 6 cm bis zur Wand kann projiziert werden. Mit seiner langlebigen Laserlichtquelle stellt der Projektor eine Alternative zu TVs dar. Die in ihm verbaute 3LCD-Technologie ermöglicht eine Bildwiedergabe mit gleich hoher Weiß- und Farbhelligkeit (Color Light Output/CLO) von bis zu 4.000 Lumen. Dank eines Kontrastverhältnisses von bis zu 1:2.500.000 produziert der Projektor auch in Schattenbereichen detailreiche Abbildungen bei tiefem Schwarz.

Vorteil des Projektors gegenüber TVs ist der geringe Platzverbrauch. Dem EH-LS100 genügt bereits ein Abstand von nur 6 cm zur Wand. Zusätzlich ist der Projektor erheblich flexibler als jeder Fernseher, da seine Bildgröße zwischen 178 cm bis zu 330 cm variiert werden kann.

Weitere wichtige Produktmerkmale Epson EH-LS100:

  • WUXGA-Auflösung für Full HD-Projektion
  • Detail-Enhancement-Funktion
  • Lebensdauer der Lampe von bis zu 20.000 Stunden im Ecomodus
  • Garantie von bis zu 5 Jahren oder 12.000 Lampenstunden
  • Optionale Wi-Fi-Anschlussmöglichkeit (über Adapter ELPAP10)
  • iProjection Applikation
  • integrierter 16-Watt-Lautsprecher
  • 3 HDMI-Eingänge (einschließlich 1 MHL-Anschlussmöglichkeit)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.