Verband

AV-Verband InfoComm International wird zu Avixa

- Der US-amerikanische AV-Verband InfoComm International gibt sich einen neuen Namen: Ab sofort firmiert man als Audiovisual and Integrated Experience Association, kurz AVIXA. Die weltweiten Messeaktivitäten behalten aber ihre etablierten Bezeichnungen: die ISE bleibt also ISE und auch bei der InfoComm Show in Orlando bzw. Las Vegas ändert sich nichts. von Peter Beck

Aus Infocomm wird Avixa (Bild: Avixa)

Aus Infocomm wird Avixa (Bild: Avixa)

Der Verband mit Sitz in Fairfax/Virginia reagiert mit dem Namenswechsel auf die Veränderungen der Branche, deren Relevanz sich weit über die traditionelle AV hinaus entwickelt hat. Ob Digital Signage oder Collaboration-Lösungen, die Bezeichnung ProAV deckt die neuen Anforderungen nicht mehr ausreichend ab.

Die neue Avixa-Marke umfasst sowohl die Verbandsleistungen für die Mitglieder (AV) wie auch das Angebot der Mitglieder an kommerzielle Endkunden (Integrated Experiences). Mit mehr als 5400 Mitgliedern weltweit ist Avixa der führende Verband der Welt. Für deutschsprachige Branchenteilnehmer ist die Aussprache von Avixa sicherlich etwas gewöhnungsbedürftig.

Das populärste Avixa-Event weltweit ist die jährlich in Amsterdam stattfindende Integrated Systems Europe (ISE), die im Joint Venture mit CEDIA veranstaltet wird. Seit 2015 veranstalten Avixa und invidis consulting gemeinsam die weltweite Konferenzserie Digital Signage Summit.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.