Airportwerbung

Chanel mit DooH-Kampagne am Airport München

- Die europaweite Launch-Kampagne des neuen Duftes „Gabrielle Chanel“ des Luxus-Labels Chanel wird am Flughafen München durch LED-hinterleuchtete Werbeflächen sowie eine 3×3 Videowall und Promotions durchgeführt. von Thomas Kletschke

DooH-Kampagne von Chanel auf der Video Wall (Foto: Flughafen München)

DooH-Kampagne von Chanel auf der Videowall (Foto: Flughafen München)

Im nicht-öffentlichen Bereich in Terminal 2 Ebene 04 finden die Werbemaßnahmen statt. Herzstück der internationalen Gabrielle-Kampagne ist ein 30-sekündiger Film mit Schauspielerin und Testimonial Kristen Stewart. Zur Bewerbung des neuen Duftes nutzt das Modelabel am Münchner Airport eine Sonderwerbeform: Fünf gebrandete Säulen, die eigens und individuell für Chanel umgestaltet worden sind, empfangen die Reisenden direkt im MyDutyFree-Bereich. Die maßgeschneiderte Ummantelung ist mit LED-Backlight-Technik ausgestattet und präsentiert auf einer Fläche von 3,40 m x 1 m ( Höhe, Breite) die Kampagnen-Key-Visuals des Pariser Mode-Fotografen Karim Sadli.

Auf der zentral gelegenen video Wall, die sich direkt neben dem Eingang im Duty Free-Bereich der Plaza Mitte befindet, ist der Spot des britischen Regisseurs Ringan Ledwidge mit Kristen Stewart zu sehen. Die digitale Fläche besteht aus neun in 3×3 Matrix angeordneten 46″ Screens und verfügt über eine Gesamtfläche von 3,08 m x 1,74 n.

Die Zielgruppe wird am relevanten Touchpoints auch direkt angesprochen: Tägliche Promotion-Maßnahmen, die noch bis Ende Oktober 2017 am Münchner Airport laufen, ergänzen die digitalen Werbemittel.

Promotions gehören zum Gesamtpaket (Foto: Flughafen München)

Promotions gehören zum Gesamtpaket (Foto: Flughafen München)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.