DooH Deutschland

Lufthansa startet datengetriebene DooH-Kampagne

- Mit Echtzeitinformationen aus mehrere verschiedenen Datenquellen arbeitet eine neue DooH-Kampagne der Lufthansa, die für Fernreisen mit der Airline wirbt. von Thomas Kletschke

Die neue Kampagne der Lufthansa nutzt Daten aus mehreren Quellen (Foto: Kolle Rebbe)

Die neue Kampagne der Lufthansa nutzt Daten aus mehreren Quellen (Foto: Kolle Rebbe)

Lufthansa präsentiert im DigitalDeluxeNet von Media Owner WallDecaux in Hamburg eine Innovation: Erstmals nutzen digitale Werbeträger eine Vielzahl von Datenquellen, um die Betrachter mit besonders konkreten und gezielten Reiseangeboten abzuholen, und das flächendeckend.

Dabei bekommen Passanten auf der Straße den exakten Weg zu Fernreisezielen angezeigt – inklusive der exakten Reisedauer ausgehend vom Standort. Für die groß angelegte integrierte Kampagne für Fernreiseziele, entwickelte die Lead-Agentur Kolle Rebbe erstmals ein vielschichtig datengetriebenes Werbemittel.

„Für uns ist dies ein bedeutender Schritt dahin, digitale Kommunikation auch in die reale Welt zu übersetzen“, sagt Benita Struve, Leiterin Marketingkommunikation von Lufthansa. Thomas Heinz, Bodenleiter Kreation von Kolle Rebbe ergänzt: „Das Konzept ermöglicht uns auf nationaler und internationaler Ebene die nächsten Schritte hinsichtlich datengetriebener Kreation zu gehen.“

Die Digital-out-of-Home-Screens zeigen den exakten Weg und die genaue Reisezeit vom Standort bis hin zum Reiseziel. Um dies zu erreichen, werden Standortkoordinaten der Displays, Echtzeitdaten von dem Carsharing-Anbieter car2go und Kartendaten von Google Maps verarbeitet. Auch die Flugzeit und der Reiseplan werden in Echtzeit aus den Lufthansa-Datenbanken abgefragt – wie auch der tatsächliche Preis des angebotenen Flugs.

One thought on “DooH Deutschland: Lufthansa startet datengetriebene DooH-Kampagne

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.