DooH-Kampagne

Nutzt Duft und Digital – Kampagne von s.Oliver

- In einer medienübergreifenden Kampagne bewirbt s.Oliver Fragrances seinen neuen Twin-Duft „s.Oliver So Pure“ . Online, DooH und Out-of-Home werden genutzt. von Thomas Kletschke

Mit digitalen Werbeträgern und Scent wirbt die Parfümmarke derzeit in Österreich und Deutschland (Foto: WallDecaux)

Mit digitalen Werbeträgern wirbt die Parfümmarke derzeit in Österreich und Deutschland (Foto: WallDecaux)

Die Media Owner WallDecaux, CROSSMEDIA und SevenOneMedia lancieren die gemeinsame intermediale Kampagne für den Werbungtreibenden Mäurer & Wirtz in Deutschland und Österreich. Beworben wird der neue Duft „s.Oliver So Pure“.

Genutzt werden dabei Out-of-Home, TV und Digital. „Wir glauben in diesem Projekt an ‚die Kraft der Vielen‘ und haben für die Umsetzung unserer Ideen zwei multidimensionale Medienhäuser vereint. So konnten kreative Potenziale über alle Kanäle hinweg geschöpft werden, um unseren Verwendern ein Dufterlebnis für alle Sinne zu bieten“, sagt Danièl Pidun, Head of Marketing Services (Media & PR) bei Mäurer & Wirtz. Die Kampagne erreichte in sechs Wochen insgesamt 3,2 Millionen Nutzer.

WallDecaux begleitete die Duft-Lancierung mit einer deutschlandweiten Plakatierung in den Formaten City-Light-Poster und City-Light-Säule mit mehr als 1.200 Flächen. Darüber hinaus stützen 120 Digitale City-Light-Poster mit interaktiven Inhalten die Kampagne. Highlight ist eine innovative Sonderumsetzung mit interaktivem Screen für zusätzliche digitale Inhalte und einem Duftspender, der s.Oliver So Pure für Männer und Frauen unmittelbar erlebbar macht und den Flakon überdimensional in Szene setzt. Diese OoH-Sonderinstallation ging auf Tour durch mehrere Großstädte in Deutschland und Österreich – dort natürlich im Netz von WallDecauxs Konzernschwester Gewista. Nach Berlin (KW 38) folgen Dortmund, Wien (KW 39), Düsseldorf (KW 40) und Stuttgart (KW 41).

SevenOneMedia trägt neben klassischem TV sowie Advertorial Spots die Online-Kompetenz und ein Netzwerk aus Influencern zur Kampagne bei. Dies wurde ebenso über Adressable TV-Aktivitäten in den jeweiligen Regionen der #sopuretour untermauert. Zentrales Element der Tour zweier reichweitenstarker Influencer durch Deutschland, die dabei ihre Erlebnisse in einer Videoserie online festhalten, ist neben der Kampagne und Sonderinstallation mit Flakon und Duftprobe die Social Media-Anbindung durch Microinfluencer. Deren Posts werden nahezu in Echtzeit auf den Digitalen City-Light-Postern als Push-Kanal ausgespielt.

Die Planung der intermedial vernetzten Kampagne stammt von der Düsseldorfer Mediaberatungsagentur CROSSMEDIA, die sich auf die medienübergreifende Konzeption von Kommunikationslösungen spezialisiert hat.

Die Ergebnisse der Kampagne sprechen für sich: Insgesamt konnten 72% der definierten Zielgruppe erreicht werden. Alle Medien zusammengenommen sprachen mehr als 3,2 Millionen Nutzer an, was aufsummiert mehr als 49 Millionen Kontakten ergibt.

Umsetzung der Kampagne in Wien (Foto: WallDecaux)

Umsetzung der Kampagne in Wien (Foto: WallDecaux)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.