DooH Schweiz

gasstationtv verdoppelt seine Reichweite

- Seit Anfang des Jahres hat das Pump TV-Netzwerk gasstationtv seine Reichweite mehr als verdoppelt. Jetzt kam auch ein weiterer nationaler Tankstellen-Partner hinzu. von Thomas Kletschke

Screen von gasstationtv an einer Tankstelle von Tamoil (Foto: Livesystems AG)

Screen von gasstationtv an einer Tankstelle von Tamoil (Foto: Livesystems AG)

Das an Zapfsäulen von Schweizer Tankstellen betriebene Programm gasstationtv startete im Januar 2017. Es entstand aus einem Vorgänger-Netzwerk, das von der Livesystems AG übernommen und technologisch sowie inhaltlich auf eine neue Basis gestellt worden war.

Auch die Reichweite wurde massiv gesteigert – seit Beginn 2017 hat sich die Reichweite mehr als verdoppelt. Das hängt damit zusammen, dass der Media Owner neue Partner aus dem Bereich der Tankstellen gefunden hat. Nach der Migrol, die im Januar 2017 den Start machte, läuft gasstationtv seit Sommer 2017 auch bei den Tankstellen der Grisard AG, einem Mitglied der AVIA-Vereinigung, sowie beim LV St.Gallen, der Ostschweizer Vertretung des Landi-Netzwerks mit der Marke Agrola. Jetzt kam mit Tamoil ein weiterer großer Partner aus dem Sektor hinzu, dessen Standorte mit den Screens ausgerüstet werden.

Betrug die Reichweite zu Beginn des Jahres noch 130.000 Zuschauer pro Tag, kletterte sie im Spätsommer auf mindestens 200.000. Aktuell werden mehr als 300.000 Zuschauer täglich erreicht.

Die Ausrüstung von 144 Tamoil-Tankstellen mit den Screens von gasstationtv soll bis Mitte 2018 abgeschlossen sein. Die Screens werden in technisch hochauflösender Qualität ein attraktives Newsprogram, aktuelle Verkehrs- und Staumeldungen und weiteren nützlichen oder unterhaltenden Content ausstrahlen. In der Deutschschweiz stammt das News-Programm von der kürzlich gestarteten Online-Newsplattform.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.