Digital Signage

Neue Formate für Fashion-Retail

- In den vergangenen Jahren hat LG immer wieder neue Displayformate im Markt vorgestellt. Ob kleine Stretched Displays, doppelseitige OLEDs oder das doppelte Lottchen (86“). In der Regel schafften es die Koreaner nicht den Marktvorsprung zu kapitalisieren bevor die Wettbewerber nachzogen. von Peter Beck

Stretched Displays in Fashion Retail (Foto.invidis)

Stretched Displays in Fashion Retail (Foto.invidis)

Beim Doppelscreen 86“ könnte sich vielleicht das Schicksal für LG wenden. Mehr und mehr Retailer finden Gefallen an den mannshohen Displays die sich ideal für Fashion eignen. Zurzeit ist der 86“ sicherlich noch recht teuer, aber die Wirkung am POS sowie das Feedback der Kunden lässt hoffen das wir in Zukunft mehr davon sehen werden. Zumindest für Flagship Stores und außerhalb des Handels – insbesondere in Museen – kann das Marktpotential liegen.

Einige Anbieter versuchen ähnliche Größen mit Fine Pixel Pitch LED zu realisieren. Mit ausreichend Abstand an einer Kassenzone können LED-basierte Stelen funktionieren, direkt in die Warenträger integrierte Displays benötigen allerdings die hohe Auflösung eines Displays.

In jedem Fall wird es spannend zu sehen ob und wie Formate jenseits von 16:9 sich am Markt etablieren können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.