Digital Signage Screens

Sharp launcht 70″ Screen PN-V701 für Video Walls

- In der letzten Woche hat Sharp den PN-V701 in Europa gelauncht. Damit ist das 70″ Video Wall Display ab sofort verfügbar – ein Unikat auf dem Markt. von Thomas Kletschke

Drei PN V701 Screens in einer 1x3 Matrix (Foto: Sharp)

Drei PN V701 Screens in einer 1×3 Matrix (Foto: Sharp)

Auf der ISE 2017 und der EuroShop 2017 hatte Sharp seine neuen Video Wall Screens gezeigt, die die 60-Zöller PN-V601 ergänzen. In der vergangenen Woche wurde der neue 70-Zöller PN-V701 offiziell europaweit gelauncht.

Mit dem neuen Full HD-Modell hat Sharp erneut als einziger Hersteller den Video Wall Screen mit der größten Bilddiagonale im Programm. Der Screen löst mit 1.920 x 1.080 p auf und liefert 1,06 Milliarden Farben. Sharp setzt bei der Kalibrierung auf die proprietäre Advanced Uniform Colour Calibration Technology (UCCT). Damit wird über die gesamte Video Wall ein einheitliches Bild erreicht. Bei der Luminanz hat der Hersteller zudem auf einen hohen Wert geachtet, der Video Walls auch in Umgebungen mit weniger günstigem Licht nicht alt aussehen lässt: 700 cd / m².

Beim Launch-Event in Sharps Europazentrale in London hatte der Hersteller die 70″ Large Format Displays in einer vertikalen Ausrichtung präsentiert. Damit sind dann optisch sehr ansprechende Walls möglich. Auch das Spaltmaß zwischen den Video Wall Screens ist angenehm unauffällig. Neben dem Portrait Modus werden Landscape-Inhalte ebenso angezeigt. Bei Bedarf natürlich 24/7.

Mit den 70-Zöllern adressiert Sharp den High End-Markt für Video Wall Screens. Auch die 60″-Modelle aus der Video Wall-Serie sind am Point of Sale und in anderen Anwendungen zu finden, die im gehobenen Preissegment investieren. In London etwa Harrod’s und Victoria Secret. In beiden Läden sind Video Walls mit den 60-Zöllern immer noch zuverlässig in Betrieb.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.