DooH Australien

Weltgrößtes Straßenbahnnetz – JCDecaux installiert 300 DooH-Flächen

- In Melbourne wird JCDecaux künftig an Straßenbahnhaltestellen und an den Trams die Werberechte vermarkten. Der Media Owner sicherte sich eine Konzession für sieben Jahre. Ab 2018 sollen 300 DooH-Flächen installiert werden. von Thomas Kletschke

Tram von Yarra in Melbourne (Foto: JCDecaux)

Tram von Yarra in Melbourne (Foto: JCDecaux)

Yarra Trams betreibt in Melbourne das größte Straßenbahnnetz der Welt: Jährlich werden mehr als 200 Millionen Fahrten gezählt. Das Unternehmen betreibt eine Fahrzeugflotte von 450 Straßenbahnen auf 25 Linien mit mehr als 1.700 Haltestellen.

JCDecaux Australia hat nun nach einer Ausschreibung einen exklusiven 7-Jahres-Vertrag über alle Außenwerberechte im Straßenbahnnetz von Melbourne gewonnen. Der Vertrag, der Fahrgastunterstände, Straßenbahnen und Großflächen umfasst, gehört zu den größten Außenwerbeverträgen des fünften Kontinents.

Die Werbeflächen an den Fahrgastunterständen wurden bisher von HT&E (vormals APN News & Media) bewirtschaftet, während APN Outdoor die Werbung an den Straßenbahnen vermarktete. Insgesamt umfasst der Vertrag 1.400 Werbeflächen an Fahrgastunterständen und 450 Straßenbahnen, von denen 10% für eine Ganzwagen-Beklebung geeignet sind, sowie 6 Light-Rail-Großflächen. Vertragsbeginn ist der 30. November 2017.

Damit bietet JCDecaux nun ein einheitliches Netz für die Stadtmöbelwerbung in Sydney und Melbourne an. In den beiden Städten werden fast 70% der Out-of-Home-Umsätze in Australien erwirtschaftet. „Melbourne ist damit auf dem Weg, nach London und New York das drittgrößte digitale Stadtmöbelnetz weltweit zu erhalten. In einer ersten Phase werden wir 2018 an den vorhandenen Fahrgastunterständen über 300 digitale Flächen installieren“, so Jean-François Decaux, Vorstandsvorsitzender und Co-Chief Executive Officer von JCDecaux, in einer Pressemitteilung.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.