DooH Deutschland

Chemnitz erhält 10 Roadside LED-Screens

- Jetzt hat Ströer auch Chemnitz für sein Netzwerk aus LED Screens an Straßenlagen erschlossen: zehn neue Roadside LED-Screens wurden in Betrieb genommen. von Thomas Kletschke

Digitale Stadtinformationsanlage von Ströer in Chemnitz (Foto: Ströer)

Digitale Stadtinformationsanlage von Ströer in Chemnitz (Foto: Ströer)

Vor zwei Jahren hat der Außenwerber mit der Digitalisierung seiner Werbeflächen an der Straße begonnen. Bis Jahresende sollen deutschlandweit bis zu 20 kommunale Stadtinformations-Netzwerke mit rund 200 digitalen Stadtinformationsanlagen aufgebaut werden. Damit kommt der Media Owner dem allgemeinen Digitalisierungstrend entgegen und investiert weiter stark in Digital-out-of-Home-

Nun wurde auch in Chemnitz das Portfolio um Roadside LED-Screens erweitert: Seit November 2017 stehen lokalen und regionalen Kunden erstmals zehn neue, digitale Screens zur Verfügung. Die jeweils 9 m² großen Screens sind an zentralen Verkehrsknotenpunkten wie dem Bernsbachplatz oder der Bahnhofstraße platziert und erreichen die mobile Zielgruppe dort, wo sie für Informationen offen ist, in der Wartesituation, wo Inhalte besonders aufmerksamkeitsstark wahrgenommen werden.

Die LED-Screens an Straßenlage besitzen jeweils ein Seitenverhältnis von 16:10. Mit der Ausspielung von aktuellen Chemnitzer Themen wie Stadtnachrichten oder Stadtwetter wird der Informationsbedarf der Bürger abgedeckt und zugleich ein interessantes Umfeld für die lokalen Werbungtreibenden geschafffen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.