Projektoren

Neuer 4K LCOS Laser-Phosphor-Projektor von Canon

- Ab Dezember 2017 wird der XEED 4K600Z verfügbar sein. Der neue 4K LCOS Laser-Phosphor-Projektor erreicht eine Luminanz von 6.000 lm. von Thomas Kletschke

Neuer Projektor 4K600Z (Foto: Canon)

Neuer Projektor 4K600Z (Foto: Canon)

Das Modell eignet sich für professionelle Umgebungen in den Bereichen Simulation, Design und Bildung, aber auch für kreative Installationen und Digital Signage. Der XEED 4K600Z bietet auch die kompakte Größe und Funktionalität des Kurzdistanzmodels XEED 4K600STZ. Sein Projektionsverhältnis von 1,34-2,35:1 erschließt allerdings neue Projektionsmöglichkeiten.

Dank der nativen 4K-Auflösung von 4.096 x 2.400 p sowie einer speziellen Canon Optik mit LCOS und der AISYS-Technologie verfügt der XEED 4K600Z über gutes Präsentationspotenzial mit scharfen Details und lebensechten Farben im sRGB-Farbraum. Der XEED 4K600Z ist mit seiner Abbildungscharakteristik für High-End-Simulationsumgebungen geeignet, bei denen eine qualitativ hochwertige Videowiedergabe gefragt ist. Der XEED 4K600Z bietet eine verbesserte Bildwiedergabe und minimale Bildfeldwölbung für eine verzerrungsfreie Projektion. Sein Fokus ist für diverse Einsatzbereiche geeignet, etwa die Projektion auf gewölbten oder gekrümmten Oberflächen.

Der XEED 4K600Z ist mit einem Gewicht von nur 26 kg (inklusive Objektiv) der aktuell weltweit kleinste und leichteste native 4K-Laserprojektor seiner Klasse. Er kann dank motorbetriebenem Lensshift die Projektion bis zu ±60 % vertikal und ±10 % horizontal ausgleichen. Der Projektor muss nicht mehr gekippt oder neu positioniert werden.

Das Modell kann für Digital Signage genutzt werden, da der XEED 4K600Z rund um die Uhr arbeiten und auch im Hochformat eingesetzt werden kann. Dank seines integrierten DICOM-Modus (Digital Imaging and Communication in Medicine), der dem DICOM 14 Standard für die Darstellung bei der medizinischen Schulung entspricht, ist er vielseitig genug, um – etwa im Rahmen einer medizinischen Ausbildung – die Graustufen von Röntgenbildern optimiert darzustellen.

Dank seines integrierten WLAN lässt sich der Projektor von einem iOS-Mobilgerät aus überwachen und steuern, was zuvor nur über ein kabelgebundenes LAN möglich war. Die neue Canon Projector Service Tool App für iOS-Mobilgeräte ermöglicht die Fernsteuerung und die Überwachung der Funktionen, der Fehlermeldungen und der Auflösung.

Statt einer herkömmlichen Projektorlampe setzt der XEED 4K600Z eine Lichtquelle mit blauem Laserlicht ein. Zudem überzeugt die Lichtquelle auch mit einer enormen Lebensdauer von 20.000 bis zu 40.000 Betriebsstunden im Eco-Modus (Herstellerangaben).

Als Variante ist der XEED 4K601Z lieferbar – hier fehlt das integrierte WiFi-Modul. Damit wäre dieser Projektor in sicherheitsrelevanten Umgebungen eine Alternative.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.