DooH Frankreich

JCDecaux stattet Metropolregion Nizza mit DooH aus

- Insgesamt mehr als 1.000 Werbetafeln wird Media Owner JCDecaux in den kommenden 18 Jahren in der Metropolregion Nizza vermarkten. Neue Produkte werden eingeführt – etwa e-Village-Touchkioske. von Thomas Kletschke

Traditionelles Pariser Kiosk mit Werbeträgern von JCDecaux (Foto: JCDecaux)

Traditionelles Pariser Kiosk mit Werbeträgern von JCDecaux (Foto: JCDecaux)

Kürzlich hat JCDecaux einen neuen, 15 Jahre dauernden Werbevermarktungs-Vertrag mit der Stadt Antibes bekanntgegeben. Auch weitere neue Geschäftsmöglichkeiten eröffnen sich. Etwa in der Metropolregion Nizza.

Dort werden insgesamt 1.082 Werbetafeln vermarktet. Der Auftrag umfasst:

  • Planung, Installation, Wartung, Betrieb und Wartung von 288 ein- und zweiseitigen Wartehallen in der Stadt Nizza
  • 115 Wartehallen in 44 Haltestellen in der Métropole (39 Unterstände für die Linie T1, 52 für die Linie T2 und 24 für die Linie T3) und elf Panels, die lokale Informationen auf der Linie T1anzeigen
  • Das neue Stadtmobiliar umfasst 17 intelligente und vernetzte Produkte, die den Nutzern eine breite Palette digitaler Dienste und unvergleichliche Interaktionsmöglichkeiten bieten. Darunter werden sein:
  • 32″ Full-HD-e-Village®-Touchscreens, der auch für behinderte Benutzer zugänglich ist und acht Apps mit Informationen zum Transport sowie zu lokalen touristischen, kulturellen und historischen Sehenswürdigkeiten bietet
  • USB-Ladeastation
  • Informationen in Blindenschrift und Hilfe für sehbehinderte Passagiere
  • Ein automatischer, öffentlich zugänglicher Defibrillator, der rund um die Uhr überwacht wird
  • Low-Power-Beacons mit lokalisierten Informationen für Nutzer, die sich für diese Dienste anmelden. Die Option, eine kleine 4G-Antenne zu installieren, ermöglicht es Mobilfunkbetreibern, ihre Netzwerkleistung zu verbessern und sich auf die Einführung der 5G-Technologie vorzubereiten

Bereits im Oktober 2016 hatte JCDecaux mit der Stadt Nizza ebenfalls ein Werberechtsabkommen geschlossen. Auf dem Programm dort steht der Auf-und Ausbau eines Netzes aus zahlreichen 84″ DooH Screens.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.