Digital Signage Branche Nordics

Hurtigruten setzt auf neues Digital Signage-System

- Ab dem Jahr 2018 wird Hurtigruten auf vier Schiffen ein neues Digital Signage-System einsetzen. Genutzt wird die Technologie eines skandinavischen Anbieters: ProntoTV, die zu ZetaDisplay gehören. von Thomas Kletschke

Zwei Schiffe der Hurtigruten-Flotte (Foto: Hurtigruten)

Zwei Schiffe der Hurtigruten-Flotte (Foto: Hurtigruten)

In den kommenden fünf Jahren wird Hurtigruten ASA, die Gesellschaft, die die gleichnamigen Schiffstouren anbietet, vier Schiffe der Flotte mit einem neuen Digital Signage-System bewirtschaften lassen. Dazu hat die Schifffahrtslinie einen Vertrag mit dem norwegischen Anbieter ProntoTV geschlossen.

ProntoTV gehört seit Spätsommer 2016 zum börsennotierten schwedischen Digital Signage-Spezialisten ZetaDisplay. Laut ZetaDisplay wird der Auftrag allein im Jahr 2018 einen Wert von 15 Millionen Schwedische Kronen (SEK) haben, umgerechnet derzeit 1,53 Millionen Euro. Innerhalb der kommenden fünf Jahre beträgt das gesamte Auftragsvolumen 65 Mio. SEK – etwa 6,62 Mio. EUR.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.